Beiträge

Stammtisch der Liste Fritz in Innsbruck

Rund 20 Interessierte und Freunde sind gestern abend der persönlichen Einladung zum 1. FRITZ-Stammtisch gefolgt. In gemütlicher Atmosphäre wurden einige Stunden lang Erfahrungen ausgetauscht und neue Ideen für die politische Arbeit entwickelt. Ab sofort treffen sich Interessierte und Freunde jeden Mittwoch im Gasthaus Anich, vormals GH Steden, in Innsbruck. Weiterlesen

Hochkultur

„Offensichtlich ist die Hochkultur dem Land Tirol mehr wert als die Volkskultur. Zu diesem Schluss muss ich kommen, wenn ich den Bericht des Landesrechnungshofes zu den Festwochen der Alten Musik lese. Zum einen unterstützt das Land die Festwochen mit dem dreifachen Betrag an öffentlichen Steuergeldern im Vergleich zu allen Tiroler Musikkapellen. Zum anderen scheint bei den Festwochen das Verschenken von Freikarten untragbare Ausmaße erreicht zu haben. Hier fordere ich eine deutliche Einschränkung. Es kann nicht sein, dass die Musikkapellen immer weniger Geld bekommen und bei den Innsbrucker Festwochen der Alten Musik Unmengen von Freikarten auf Kosten der Steuerzahler an die „Schicki-Micki-Hochkulturgesellschaft“ verschenkt werden. Das ist eine Ungerechtigkeit!“, macht LA Gottfried Kapferer, Kultursprecher der zweitstärksten Fraktion im Landtag, auf einen vom Rechnungshof aufgezeigten Missstand aufmerksam. Weiterlesen

Postamt

Auf Initiative der Liste Fritz Dinkhauser – Bürgerforum Tirol wird im heute beginnenden Landtag eine All-Parteien Initiative gegen die Postamts-Schließungen und die geplanten Rationalisierungsmaßnahmen eingebracht. Dieser All-Parteien Antrag wird morgen im Landtag debattiert. Weiterlesen

Liste Fritz Dinkhauser – Bürgerforum Tirol sorgt sich um Hypo Tirol Bank nach zum Teil hoch riskanten Veranlagungen

Traktor Feld

Liste Fritz Dinkhauser – Bürgerforum Tirol bietet Gemeinden daher Rechtshilfe an

Liste Fritz Dinkhauser – Bürgerforum Tirol sieht dramatische Entwicklung bei den CBL Verträgen

Hypo Tirol Bank in Schieflage
„Die Verunsicherung bei den Bürgern ist groß und auch ich mache mir große Sorgen. Zuerst sagt Hypo Chef Gruber die Lehmann Pleite koste der Landesbank Hypo Tirol einige Millionen Euro. Jetzt gibt er darüber hinaus zu, dass die Hypo mit riskanten Island Geschäften Verluste gemacht hat. Ich will als Abgeordneter im Sinne der Bürger wissen, wie groß die tatsächlichen Verluste der Hypo Tirol Bank sind und wie hoch das Risiko für den Eigentümer, das Land Tirol, ist. Ich will eine Garantie von LH Platter als Eigentümervertreter, dass sich die Tiroler Bürger keine Sorgen machen müssen“, sagt LA Fritz Dinkhauser, von der zweitstärksten Partei in Tirol.

Weiterlesen

Misthaufen mit Hinweis auf das Agrarunrecht

Liste Fritz Dinkhauser – Bürgerforum Tirol fordert rasches Handeln von Landesregierung

Liste Fritz Dinkhauser – Bürgerforum Tirol kritisiert Gründung der Agrar-Plattform