Liste Fritz fordert mehr Sachlichkeit und weniger Wahlkampfgeplänkel am Rücken der betroffenen Bürger

Liste Fritz fordert den Innsbrucker Bürgermeister dazu auf, die Bedürfnisse der Bevölkerung in den Vordergrund zu stellen

Liste Fritz verlangt Aufklärung von ÖVP-Landesrat Tilg zur Ausbootung und zum Mobbing gegen Dr. Walder

Für Liste Fritz sind bis zu 15 Millionen Euro rückholbar. Bürgermeister Willi steht in der Verantwortung

Für Liste Fritz zeigt morgige Abstimmung im Gemeinderat, wer sich wirklich für leistbares Wohnen einsetzt

Für Liste Fritz ist voreiliges Selbstbeweihräuchern sinnbildlich für diese chaotische Stadtregierung

Für Liste Fritz ist die geplante Stadtrechtsreform ein demokratiepolitischer Skandal erster Güte

Liste Fritz Innsbruck und Kleinfraktionen zu Zuhörer verdammt!

Liste Fritz fordert mehr Mitspracherecht für Gemeinden und Bürger

Für Liste Fritz ist erfreuliche Studie ein Arbeitsauftrag an Verkehrslandesrätin Felipe