Liste Fritz sieht demokratiepolitische Notwendigkeit – Tiroler Landtag muss Verantwortung übernehmen

Für Liste Fritz schießt 22 Uhr-Sperrstunde über das eigentliche Ziel hinaus

Für Liste Fritz ist es beschämend, dass die Tiroler SPÖ für politisches Kalkül ihre Werte verrät

Liste Fritz bringt Landtagsanfrage zu Postenbesetzungen aus dem Büro von Landesrat Tilg ein

Für Liste Fritz sind Platter und sein Regierungsteam schwer angeschlagen – Regierungsumbildung unumgänglich

Liste Fritz verweist auf lange Liste an Verfehlungen, die Landesrat Tilg mittlerweile verantworten muss

Für Liste Fritz sind Aussagen („widerwärtiges Luder“) von ÖVP-Landeshauptmannstellvertreter Geisler völlig inakzeptabel