Beiträge

Landtagssitzung in Tirol

Mittwoch, 12. Dezember ab 09.00 Uhr, und Donnerstag, 13. Dezember ab 9.00 Uhr Weiterlesen

Umbesetzung bei der Liste Fritz nach plötzlichem Tod von Bernhard Ernst Weiterlesen

Zwei Rettungssanitäter bei der Arbeit

Laut Medienberichten benötigt die Tiroler Rettungsdienst-Gesellschaft noch heuer weiteres, frisches Geld. Die Rede ist von Mehrkosten in der Höhe von rund 1,5 Millionen Euro. Das, obwohl die Gesellschaft vom Land Tirol in diesem Jahr schon knapp fünf Millionen Euro Steuergeld erhalten hat. Weiterlesen

Transparenz

Noch vor dem Rücktritt von ÖVP-Landesrat Switak – der damalige ÖVP-Landesrat hatte in einer 150 m2 großen Innenstadt-Penthouse-Wohnung von Liftkaiser Schultz um nur 800 € monatlich gewohnt – und den umstrittenen Jagdeinladungen samt Abschüssen von ÖVP Landeshauptmann Platter, hat die Liste Fritz – Bürgerforum Tirol ein „Manifest für politische Hygiene in Tirol“ mit 13 Punkten erstellt. Weiterlesen

Ein Rettungswagen mit Schaden

Heinrich Waldner, der ehemalige Leiter der Bezirksstelle Schwaz, erklärt, was wirklich hinter der Rettungsmisere des Landes steckt und spricht von Chaos, Machtpolitik, Lebensgefahr und unseriösen Nebenschauplätzen. Bernhard Ernst, Klubobmann der Liste Fritz – Bürgerforum Tirol, hat von Anfang an vor der Neuausschreibung des Tiroler Rettungswesens gewarnt. Weiterlesen

Schultz mit Vertretern der Tiroler Landesregierung

Auf Auftrag der Liste Fritz – Bürgerforum Tirol, der Grünen und der FPÖ hat der Landesrechnungshof (LRH) die Förderungen an die Schultz-Gruppe einer Sonderprüfung unterzogen.

Teil 1 des LRH-Berichtes liegt jetzt vor. Weiterlesen

Fröhliche Menschen

Seit 1945 regiert die ÖVP Tirol ununterbrochen. Das sind mittlerweile 67 Jahre. Mit Ausnahme von zehn Jahren (Koalition mit der SPÖ) hatte die ÖVP immer eine absolute Mehrheit, sie konnte schalten und walten, wie sie wollte. Einiges hat die ÖVP auch richtig gemacht, wie aber gerade die ÖVP-Skandale der letzten Zeit beweisen, haben sich die Personen und die Partei inzwischen abgenützt. Weiterlesen

Bernhard Ernst vor einem Rettungsauto

Die Bietergemeinschaft bekommt laut Landtagsbeschluss zusätzlich 6,4 Millionen € nachträglich und ab kommenden Jahr jährlich 4,8 Millionen € indexgebunden mehr für die Erledigung des Rettungswesens. Weiterlesen