Beiträge

Bezirksgericht

Nach dem Besuch von ÖVP Justizministerin Karl bei ÖVP Landeshauptmann Platter bleibt der Nachgeschmack eines schon bekannten Polit-Schauspiels bestehen. Weiterlesen

Postamt

Noch 2002 hat es in Tirol 210 Postämter gegeben. Davon hat das Post-Management in Wien bereits 110 geschlossen und 30 weitere zur Schließung angemeldet. In Wien haben die Post-Manager kein einziges Postamt geschlossen. Weiterlesen

Postkasten

Mit den Postämtern in Uderns, Hippach und Hopfgarten im Brixental will das Postmanagement in Wien die nächsten Postämter in Tirol zusperren. Während die Schließung von diesen drei Ämtern noch von der Regulierungsbehörde genehmigt werden muss, werden die nächsten beiden Postämter im Bezirk Lienz, Sillian und Nußdorf-Debant, fix geschlossen. Weiterlesen

Postkasten

Rund 100 Postämter hat die Post in Tirol schon dicht gemacht. Jetzt stehen neuerlich 26 Postämter auf der Abschussliste: Weiterlesen

Postkasten

„Platter hat gesagt, er ist fuchsteufelswild wegen der Postämter-Schließung. Nach 77 Postämtern in den Jahren zuvor, werden jetzt noch einmal 45 Postämter in Tirol zu gesperrt und kein einziges in Wien! Im Parlament haben SPÖ und ÖVP die Mehrheit. Hier könnten sie die Postämter-Schließungen verhindern, machen sie aber nicht. Dafür ziehen sie eine billige Polit-Show ab: Auf Bundesebene tun SPÖ und ÖVP nichts gegen das Zusperren, auf Landesebene machen sich ÖVP und SPÖ dann aber stark“, ärgert sich LA Fritz Dinkhauser. Weiterlesen

Post Logo

„Nach dem gestern bekannt gewordenen Anschlag auf die Postversorgung in Tirol, schlage ich Landeshauptmann Platter einen Tiroler Post-Gipfel vor. Es geht um eine gemeinsame Kraftanstrengung gegen die Schließungswelle. Die betroffenen Bürgermeister, das Postmanagement und die Landespolitik müssen an einen Tisch. Wir können es nicht hinnehmen, dass in Tirol 45 Postämter zu gesperrt werden sollen, in Wien dagegen kein einziges Postamt. Dabei hat der Postämter Kahlschlag schon in den vergangenen Jahren 77 Postämter in Tirol getroffen.“, sagt LA Fritz Dinkhauser von der zweitstärksten politischen Kraft im Land. Weiterlesen

Post Logo

LA Fritz Dinkhauser
Vorsitzender der Liste Fritz – Bürgerforum Tirol
Fritz-Klub im Landhaus
Innsbruck Weiterlesen

Post Logo

„Die Bürger verlieren jeden Tag ein Stück weit Vertrauen in die Politik. Obwohl von oberster politischer Stelle versprochen wurde, dass kein Postamt mehr geschlossen wird, wird jetzt wieder darüber diskutiert. Was kann man der Politik noch glauben? Da werden auf der einen Seite im Zuge der Finanzkrise Banken mit Milliarden Euro an Steuergeldern unterstützt und zum Teil verstaatlicht und auf der anderen Seite wird Infrastruktur wie die Post zuerst privatisiert und dann liquidiert. Diese Politik der Aktionäre und des Kapitals können die Bürger nicht verstehen. Was ist darüber hinaus ein Allparteienantrag im Tiroler Landtag gegen den Kahlschlag bei den Tirolern Postämtern wert? Wir haben bisher keinen Zwischenbericht bekommen, was die Gespräche des Landeshauptmannes mit dem Bundeskanzler und der Bundesregierung gebracht haben. Was hat Platter vereinbaren können?“, will LA Fritz Dinkhauser von der zweitstärksten politischen Kraft im Land wissen. Weiterlesen

Postkasten

Die Idee für den heute einstimmig beschlossenen All-Parteien Antrag stammt von der Liste Fritz Dinkhauser – Bürgerforum Tirol. Alle Parteien haben den Antrag gegen die Schließung weiterer Postämter und gegen weitere Rationalisierungsmaßnahmen, sprich Jobabbau, unterstützt. Weiterlesen

Postamt

Auf Initiative der Liste Fritz Dinkhauser – Bürgerforum Tirol wird im heute beginnenden Landtag eine All-Parteien Initiative gegen die Postamts-Schließungen und die geplanten Rationalisierungsmaßnahmen eingebracht. Dieser All-Parteien Antrag wird morgen im Landtag debattiert. Weiterlesen