Beiträge

Zwei Kinder mit Regenschirm

In Tirol gibt es zu wenige Plätze für Kinder und Jugendliche, die Opfer von gewalt oder Missbrauche geworden sind, oder aus verwahrlosten Familien kommen.

Weiterlesen

Ein Elektriker-Lehrling bei der Arbeit

“Jeder Einsatz der zuständigen Regierungspolitiker und der Sozialpartner gegen den Fachkräftemangel in Tirol ist zu begrüßen. Wir haben im Landtag schon vor zwei Jahren ein Strategiekonzept für mehr Fachkräfte beantragt. Leider haben es ÖVP und SPÖ damals abgelehnt. Seit Jahren wird geredet, jetzt brennt natürlich der Hut, weil es weniger Jugendliche gibt und sich immer weniger von ihnen für die Lehre begeistern”, erklärt LA Fritz Dinkhauser. Weiterlesen

Lehrling

In Tirol gibt es derzeit mehr als 15.000 Arbeitslose, darunter mehr als 3.000 Jugendliche ohne Arbeit. Dazu mehr als 2.000 Tiroler in Schulungen und rund 5.000 in Kurzarbeit. Die OECD befürchtet eine Rekordarbeitslosigkeit von bis zu 10 %. Auch in Tirol wird die Arbeitslosigkeit laut AMS weiter steigen. Weiterlesen

Stempel Arbeitslos

„Natürlich begrüßen wir die beiden Förderprogramme – Zukunft Jugend und das Gemeinde nahe Beschäftigungsprogramm – der Landesregierung. Sie sind ein weiterer Fleck im Fleckerlteppich der ÖVP-SPÖ Arbeitsmarktpolitik. Mehr als nichts, aber auch nicht mehr! Bei knapp 3000 arbeitslosen Jugendlichen hofft die Landesregierung knapp 400 Schulungsplätze zu schaffen. Ein Tropfen auf dem heißen Stein. In diesem Schulungsprogramm ist der Landesregierung ein arbeitsloser Jugendlicher nur 1000 Euro wert. Im Kampf gegen die Arbeitslosigkeit bei den jungen Menschen braucht es weit größere Anstrengungen. Zu einem großen Wurf ist diese schwarz-rote Landesregierung nicht im Stande!“, sagt LA Bernhard Ernst. Weiterlesen

Menschen im Schatten
“Ich lasse die tausenden Tiroler Jugendlichen ohne Job nicht im Stich! Kein Jugendlicher darf ohne sinnvolle Beschäftigung sein!”

Weiterlesen

Lehrling Maschine

„Uns ist die Arbeitslosigkeit nicht egal. Herr Landeshauptmann, lass die Menschen und besonders die Jugendlichen nicht im Stich!” Weiterlesen