Einträge von Marie

, ,

Care Leaver – Liste Fritz fordert Rechtsanspruch auf Betreuung!

Nicht jedes Kind und nicht jeder Jugendliche hat das Glück, in einer Familie wohlbehütet und geborgen aufzuwachsen. Welche Gründe es schlussendlich dann immer sind, oft kommt es auch dazu, dass einige nicht in der eigenen Familie bleiben können und bis zur Volljährigkeit entweder in Wohngemeinschaften, Pflegefamilien oder Heimen betreut werden. Mit dem Erreichen der Volljährigkeit […]

, , , ,

Liste Fritz fordert sofortigen Stopp des Kraftwerkprojektes!

Viele Tirolerinnen und Tiroler zeigen sich mit der Wasserableitung aus dem Ötztal und der rücksichtslosen Naturzerstörung im Platzertal wenig begeistert. Das beweist nun auch ein Umfrageergebnis im Auftrag des WWF. Demzufolge halten 50% der Befragten die Ausbaupläne der TIWAG, die Wasserableitung aus dem Ötztal und die Flutung des Platzertales für nicht akzeptabel. Das sind keine […]

, , ,

Missstände bei Schultz-Hotel Gradonna in Kals sind nur Spitze des Eisberges!

„Die Geduld vieler Unternehmer, die sich in Tirol an die Gesetze halten, ist zu Ende. Es darf nicht länger Gleiche und Gleichere geben. Es geht nicht, dass sich die einen an Gesetze halten und die anderen dieselben ignorieren. Hier geht es um Gerechtigkeit und um Fairness gegenüber allen anderen Hotelbetreibern, die sich an die Gesetze […]

, , , , ,

Leerstandsabgabe als Rohrkrepierer, weil tirolweite Leerstandserhebung fehlt!

„Der enorme Leerstand in Tirol schadet unserem Land und vielen wohnungssuchenden Leuten. Leerstand verringern ist ein Gebot der Stunde, weil Wohnungssuchende so ein Dach über dem Kopf finden und nicht jede grüne Wiese für neue Wohnungen zubetoniert werden muss. Allein in Innsbruck stehen aktuell 3.523 Wohnungen leer, das ist so viel wie der gesamte Stadtteil […]

, , ,

SPÖ-Landesrat Dornauer und TSD hätten früher Reißleine ziehen müssen!

Ein Bericht des Arbeitsinspektorats hat nach einer Besichtigung der Flüchtlingsunterkunft „Hotel Toleranz“ in Jenbach viele und zum Teil gravierende Mängel zutage gefördert. „Ungeheizte Räume, verstellte Fluchtwege, eine desolate elektrische Anlage oder mangelhafter Brandschutz, die Arbeits- und Wohnräume haben laut Arbeitsinspektorat viele und zum Teil gravierende Mängel aufgewiesen. Man muss sich vorstellen, was losgewesen wäre, wenn […]

, , , ,

Deponien in Angerberg – Zuständiger LR Zumtobel verweigert Auskunft!

Transparenz ist ein rotes Tuch für die schwarz-rote Landesregierung, wie die Auskunftsverweigerung des zuständigen SPÖ-Landesrates Rene Zumtobel auf eine Anfrage von Liste Fritz-Klubobmann Markus Sint im Zusammenhang mit den geplanten Bodenaushubdeponien in Angerberg zeigt. „Eigentlich ist es ein Trauerspiel für die ÖVP-SPÖ Landesregierung, die damit nicht die Liste Fritz trifft, sondern vor allem die Bürgerinnen […]

, , , ,

Zillertalbahn – Prüfskandal spiegelt Chaos bei Unternehmen und in Landesregierung wider!

„Die Zillertalbahn kommt nicht aus den Schlagzeilen und nicht vom Abstellgleis, weil Eigentümer, Aufsichtsrat und schwarz-rote Landesregierung ohne Plan herumfuhrwerken!“, stellt Liste Fritz-Klubobmann Markus Sint fest. Die skandalösen Vorgänge rund um den turnusmäßigen Sicherheitsprüfbericht für die Zillertalbahn sind das nächste Beispiel. „Zuerst einen Vorstand hinausschmeißen und ihn dann einen Prüfbericht schreiben lassen, ist nicht mit […]

, , , , ,

ÖVP-SPÖ Landesregierung blockiert seit Monaten Lösung gegen Tiroler Schwimmbad-Sterben!

„Schwimmen rettet Leben, Schwimmen ist gesund, Schwimmen ist ein leistbares Sport- und Freizeitvergnügen. Tirols Schwimmbäder sind daher eine unverzichtbare Infrastruktur vom Baby bis zum Senior, notwendig für Einheimische und Gäste! Schwimmbäder gilt es daher mit vollem Einsatz zu erhalten, aber die schwarz-rote Landesregierung schaut zu, wie immer mehr Schwimmbäder zusperren müssen. Die jeweiligen Schwimmbad-Standortgemeinden werden […]

, , ,

Geht der Wildwuchs an Bodenaushubdeponien mit Vollgas weiter?

In der Gemeinde Angerberg ist der Wildwuchs von Bodenaushubdeponien Realität. Mit der Deponie Jauden und dem Abfallzwischenlager Steinberger sind bereits zwei Deponien in Angerberg in Betrieb. Eine weitere Mega-Deponie der Baufirma Bodner auf sieben Hektar Waldfläche mit 500.000 Kubikmeter Fassungsvermögen ist für den Bahnausbau Radfeld-Schaftenau angedacht und teilweise genehmigt. Dem nicht genug. Denn Planungen zufolge […]