Beiträge

Rettungseinsatz
“Wie befürchtet, kann die Tiroler Rettungsgemeinschaft, an deren Spitze das Rote Kreuz steht, mit den ausländischen Konzernen nicht mithalten. Wie befürchtet, werden künftig Dänen oder Deutsche das Rettungswesen in Tirol übernehmen. Damit dominieren Konzerne das heimische Rettungswesen, die die Menschen und das Land nicht kennen und denen es vor allem ums Geld-Verdienen geht. Der Krankentransport ist ein lukratives Geschäft, aber alle anderen Leistungen, wie der Blutspende-Dienst, die Katastrophenhilfe, die Krisenintervention, Essen auf Rädern, die Erste-Hilfe Kurse und ähnliches sind künftig massiv gefährdet“, sieht sich LA Bernhard Ernst in seiner seit Monaten vorgebrachten Kritik bestätigt.

Weiterlesen