Beiträge

Die Marktgemeinde Matrei in Osttirol weist rund 40 Millionen Euro Gesamtverpflichtungen auf. Pro Jahr machen allein die Zinszahlungen für die Schulden 1,2 Millionen Euro aus. Ein Waldverkauf in der Größe von 57 Hektar, also 570.000 Quadratmeter – etwa 80 Fussballfelder groß – soll Geld in die leere (oder geleerte) Gemeindekasse spülen. Die Gemeinderats-Opposition in Matrei fürchtet um das Gemeinde-Familiensilber und wehrt sich mit einem Offenen Brief gegen den Verkauf. Weiterlesen

Gegen den Willen von Anrainern und Bürgern will der Salzburger Unternehmer Roy Knaus in Matrei in Osttirol neben dem Hubschrauberlandeplatz der Gemeinde noch einen zweiten, privaten Hubschrauberlandeplatz errichten. Während es sich das schwarze Netzwerk wieder einmal richten will, setzt sich FRITZ-Klubobmann LA Bernhard Ernst für die Anrainer und Bürger ein… Weiterlesen