Beiträge

Im Visier

Auf Initiative der Liste Fritz – Bürgerforum Tirol, der Grünen und der FPÖ hat der Landesrechnungshof in einem vierteiligen Sonderprüfbericht die Verbindungen von Liftkaiser Schultz zum Land Tirol und zu den Vertretern der Landesregierung sowie die erhaltenen öffentlichen Förderungen (fast 50 Mio. € von Land, Gemeinden, Bund und EU) untersucht. Der Landesrechnungshof hat jetzt 46 Jagdeinladungen von drei ÖVP-Landesräten (Streiter, Hosp, Switak) in Schultz-Revieren – alle drei Landesräte waren für Seilbahnen, Golfplätze und Raumordnungsfragen zuständig – öffentlich gemacht. Weiterlesen