Beiträge

Alpeinerbach

Seit Jahren leitet die TIWAG das Wasser des Alpeinerbaches in das Kraftwerk Kühtai um. Zurück bleibt ein trockenes Bachbett und fehlendes Wasser für die Weideflächen im Stubaital. Im November-Landtag hat sich LA Gottfried Kapferer für eine Restwassermenge von 20% stark gemacht. Den Antrag haben die REgierungsparteien ÖVP und SPÖ abgelehnt. für Gottfried Kapferer ist das letzte Wort aber noch nicht gesprochen. Weiterlesen

Alpeinerbach

Was es bedeutet, wenn ein Bach für ein Kraftwerk abgeleitet wird, kann sich jeder am Beispiel des Alpeinerbaches anschauen. Unterhalb der Wasserfassung fliesst so gut wie kein Wasser mehr, aus dem rauschenden Bach ist eine Geröllhalde geworden. Nahezu das gesamte Wasser wird für das Kraftwerk Sellrain-Silz abgezwackt. Weiterlesen