google plus logo 50

Fritz Dinkhauser, Andrea Haselwanter-Schneider und Andreas Brugger von der Liste Fritz

Der Vorstand des bürgerforumtirol - listefritz

 
Der aktuelle Vorstand der Liste Fritz

Der Vorstand (v.l.n.r.): Hans Kuba, Markus Rottensteiner, Willi Zöhrer, Peter Rauchegger, Andrea Haselwanter-Schneider, Fritz Dinkhauser, Georg Angermair, Gerald Depaoli (nicht im Bild Edith Neuschmid, Helmuth Werth)

 

Obmann Fritz DinkhauserFritz Dinkhauser, Obmann

Geboren 1940, in 2. Ehe verheiratet mit Heidi, 5 Kinder

Hobbys: Ratschen mit den Menschen, Natur, Sport

Beruf: Handelsakademie für Berufstätige, 1971 Landessekretär des ÖAAB Tirol, 1984-1993 Obmann der Tiroler Gebietskrankenkasse, Vizepräsident des Hauptverbandes der Sozialversicherungsträger, 17 Jahre Präsident der Tiroler Arbeiterkammer, seit 1. Juli 2008 Abgeordneter zum Tiroler Landtag 

 

 

Obmann-Stellvertreterin Andrea Haselwanter-SchneiderDr. Andrea Haselwanter-Schneider, Obmann-Stellvertreterin

Geboren 1968, verheiratet, 2 Kinder Johannes und Felix

Hobbys: Familie, lesen, Freunde treffen, Schi fahren

Beruf: Diplom-Krankenschwester an der Uniklinik Innsbruck, als Lehrerin am AZW habe ich Pflegepersonen ausgebildet, Universitätslehrgang für Lehrende im Gesundheitswesen, Pädagogik Studium an der Universität Innsbruck (Abschluss Dr. Phil.), 2007-2012 wissenschaftliche Assistentin am Institut für Pflegewissenschaften der UMIT in Hall in Tirol, seit 2012 Klubobfrau der Liste Fritz - Bürgerforum Tirol

 

Peter Rauchegger, Obmann-StellvertreterObmann-Stellvertreter Peter Rauchegger

Geboren 1964, verheiratet, 2 Kinder

Hobbys: Laufen, Radfahren, Bergsteigen

Beruf: Malermeister

 

 

Finanzreferent Willi ZöhrerWilli Zöhrer, Finanzreferent

Geboren 1956, 2 Söhne

Hobbys: Fotographie (aktiv), Musik, Malerei (passiv).

Beruf: Selbstständig

 

 
 

 

Wolfgang HoferFinanzreferent-Stellvertreter

Geboren 1969, verheiratet, 1 Tochter

Hobby: Familie, Sport und Computer

Beruf: Nachrichtentechniker 

 

 

 

Schriftführer Hans KubaIng. Hans KubaSchriftführer

Geboren 1951, 3 Kinder, Innsbruck

Beruf: Elektrotechniker, Berufsschullehrer
Obmann des Vereins Selbsthilfe Prostatakrebs Tirol

 

 

 

Schriftführer-Stellvertreter Markus RottensteinerMarkus RottensteinerSchriftführer-Stellvertreter

Geboren 1966, 2 Kinder, Jerzens

Beruf: Beamter im Bundesministerium für Inneres, Gemeinderat in Jerzens


 

 

 

Vorstandsmitglied Edith NeuschmidEdith NeuschmidVorstandsmitglied

Geboren 1963, 2 Kinder, Kufstein

Beruf: medizinisch-technische Fachkraft, Reha Zentrum Bad Häring

 

 

 

Vorstandsmitglied Georg AngermairIng. Georg AngermairVorstandsmitglied

Geboren 1952, verheiratet, 4 Kinder

Hobbys: Motorrad fahren, Drachen fliegen, Schi fahren, holzen, im Haus und Garten herumwerkln

Beruf: Hochbauingenieur, 36 Jahre hochbautechnischer Sachverständiger bei der Bau- und Feuerpolizei Innsbruck
 

 

 

Vorstandsmitglied Gerald DepaoliGerald Depaoli, Vorstandsmitglied

Geboren: 1963, verheiratet, 2 Kinder

Hobbys: Fussball, Tennis, Motorrad fahren

Beruf: pens. Feuerwehrmann bei der Berufsfeuerwehr Innsbruck



 

Rechnungsprüfer Hans Schneider

Hans Schneider, Rechnungsprüfer

Geboren 1941, verheiratet, 3 Töchter

Hobby: Obmann Senioren Matrei am Brenner

Beruf: Pensionist 

 

 

 

 

 

 

In Memoriam:

In Memoriam Obmann-Stellvertreter Bernhard ErnstBernhard Ernst, Obmann-Stellvertreter 2008-2012

Geboren 1961, verheiratet, 3 Söhne: Benjamin, Benedikt, Bastian

Hobbys: Wandern, Schitouren, Lesen, Motivieren, Chorgesang

Beruf: ausgebildeter Erzieher; von 1985 bis 1994 Internatsleiter, 1994-1999 hauptberuflicher Politiker, ab 1999 Startup-Geschäftsführer des ersten Tiroler Callcenter Intelligent Communications Access (ICA) und leitender Angestellter Fa. OLYMP, ab 2002 selbstständiger Kommunikationsberater, ab 2004 als zugelassener Unternehmensberater, 2008-2010 hauptberuflicher Klubobmann, seit 1.9.2010 Consulent, Incoming Europe International

Meine politische Motivation für das Projekt Liste Fritz - Bürgerforum Tirol:

Mitreden, einmischen, verhindern, quer denken und einsetzen lebe ich seit meiner Schulzeit. Es ist meine tiefe Überzeugung, dass Demokratie vom aktiven Mitwirken der Bürgerinnen und Bürger und nicht von Stimmabgabe alle 5 oder 6 Jahre in der Wahlzelle, lebt. Die Parteiendemokratie ist krank. Auch in Tirol. Bürger werden entmündigt, Bürgerrechte werden negiert, Bürgeranliegen als Querulantentum abgetan. Es zählen Freunderlwirtschaft und Netzwerke. Die Liste Fritz-Bürgerforum Tirol ist eine freie und unabhängige Bürger-Bewegung, die sich einer gerechten bürgernahen Sachpolitik verschrieben hat. Eine Plattform für politische Menschen, zum mitreden, einmischen, verhindern, quer denken und einsetzen mit dem Ziel einer lebendigen Demokratie in Tirol. Daher habe ich mich entschlossen, meine Erfahrung, meine Energie und meine Ideen dem Projekt zur Verfügung zu stellen.