Haus auf Geldscheinen

„Das wichtigste ist jetzt, den Menschen unter die Arme zu greifen. Gerade in einer Zeit, in der die Zinsen niedrig sind, bietet sich die vorzeitige begünstigte Rückzahlung der Wohnbauförderung an. Das ist gelebte Sozialpolitik und entlastet die Bürger!”, sagt LA Fritz Dinkhauser.

Keine Reichen profitieren davon!

“Die Unterstellung, wonach die vorzeitige, begünstigte Rückzahlung den Reichen nütze, ist falsch. Ist jemand reich, der jetzt eine Lebensversicherung herausbekommt oder sich das Geld zur Rückzahlung mühsam zusammengespart hat? Natürlich nicht, und außerdem bekommen Reiche ja gar keine Wohnbauförderung. Die Wohnbaufördergelder sind auch kein Geschenk des Landes, sondern das sind Gelder, die sich die Arbeitnehmer selber zahlen. 2 Milliarden Euro sind von Privaten in Tirol aushaftend“, erklärt LA Fritz Dinkhauser seinen Antrag.

Im Wortlaut: Begünstigte vorzeitige Rückzahlung von Wohnbaufördergeldern

Den Antrag, den die Liste Fritz – Bürgerforum Tirol eingebracht hat, hat die Vollversammlung der Arbeiterkammer einstimmig beschlossen. Als AK-Vorstand hat auch Fritz Gurgiser dafür gestimmt, im Landtag hat er dann gegen den Antrag gestimmt.

Kopfschütteln über Gurgiser: In der AK-Vollversammlung stimmt er für den Antrag, im Landtag dagegen!

„ÖVP, SPÖ und Fritz Gurgiser lehnen den Antrag ab! Sie zeigen damit, wie weit weg von den Menschen sie sind. Statt sie zu entlasten, belasten sie die Menschen weiter. Es geht ihnen nur um Parteipolitik und nicht um Sozial- und Wirtschaftspolitik. Ausgerechnet ein Funktionärsbauer und Multifunktionär wie der ÖVP Klubobmann, ehemalige Bürgermeister und Landtagsabgeordnete Josef Geisler gönnt den Menschen keine Entlastung. Auch bei der SPÖ ist von Sozialpolitik keine Spur. In Tirol lehnen ÖVP und SPÖ die vorzeitige Rückzahlung der Wohnbaudarlehen ab, in Salzburg macht es die SPÖ Landeshauptfrau und in Oberösterreich der ÖVP Landeshauptmann möglich“, kann LA Dinkhauser nur mehr den Kopf schütteln.

Vorzeitig zurückgezahltes Geld im Bereich Wohnbau lassen!

“Das Geld, das das Land damit vorzeitig zurück bekommt, würde ich wieder im Bereich Wohnbau einsetzen, nicht zum Löcher stopfen im Budget. Wir könnten damit etwa die Miet- oder Wohnbeihilfe erhöhen und so den Tirolern, die unter den höchsten Wohnkosten Österreichs stöhnen, unter die Arme greifen. Aber ÖVP und SPÖ verweigern sich wieder einmal”, sagt LA Dinkhauser.

Von vorzeitiger Rückzahlung der Wohnbaufördergelder profitieren Bürger und Land Tirol!

„Von der vorzeitigen Rückzahlung profitieren alle, die Menschen und das Land Tirol! Die Menschen, weil sie entlastet werden, das Land Tirol, weil es vorzeitig zu viel Geld kommt. Beim größten Budgetminus aller Zeiten ist das dringend notwendig. Damit kann das Land Arbeitsplätze sichern. Außerdem ist das Um und Auf jetzt ein weiterer Konjunkturimpuls. Wenn wir die privaten Haushalte entlasten, haben die Menschen mehr Geld, das wieder in den privaten Konsum und dadurch in die Wirtschaft fließt“, so LA Fritz Dinkhauser.