Fritz-Klubobfrau Andrea Haselwanter-Schneider beim Wandern

Denen helfen, die sich selbst nicht helfen können!

“Neben dem Agrarunrecht haben wir genügend wichtige Themen. Wir verstehen uns als das soziale Gewissen in Tirol und erheben die Stimme für Menschen, die sonst keine Lobby haben. So sind Arbeit, Wohnen, Pflege oder die Kinderbetreuung für die Menschen in Tirol brennende Themen. Es gibt in Tirol 21.000 Arbeitslose, das Problem schönzureden, hilft nicht”, bringt FRITZ-Landtagsabgeordnete Andrea Haselwanter-Schneider ihre politische Zielsetzung auf den Punkt.

Andrea Haselwanter-Schneider arbeitet für die Menschen – zum Vergrößern anklicken:

Sommerinterview mit Andrea Haselwanter-Schneider in den Bezirksblättern