400.000 € Steuergeld für sechs Regierungs-Events!

Landeshauptmann Platter samt seiner Landesregierung hat die Tiroler auf Kosten ihres Steuergeldes großzügig zum gemeinsamen Skifahren und Wandern eingeladen: 1.200 € für vier Wandertage hat die Musik gekostet. Geradezu ein Schnäppchen, im Vergleich zu den Kosten für die Werbeeinschaltungen von mehr als 100.000 € oder für die ÖVP-nahe Werbeagentur von 60.000 €.

Geld für Familien statt für Platter-Bewerbung!

Die Familienwander- und -skitage haben Platter & Co. zur sündteuren Selbstinszenierung missbraucht. Wir haben diese Verschwendung von Tiroler Steuergeld in den vergangenen fünf Jahren regelmäßig aufgezeigt. Die Landesregierung soll dieses Geld direkt den Bürgern zu Gute kommen lassen. Allein mit den mehr als 400.000 € Kosten für die sechs Wander- und Skitage hätte man vielen Tiroler Familien, die es dringend brauchen, unter die Arme greifen können. Diese Regierungspolitik ist kein Indiz dafür, dass Tirol das familienfreundlichste Bundesland ist!”, kritisiert Klubobfrau LA Andrea Haselwanter Schneider.

Das kosten vier Familienwandertage und zwei Familienskitage der Platter-Regierung:

Kosten der Familienskitage und der Familienwandertage

Quelle: Noch nicht veröffentlichter Bericht des Landesrechnungshofes zur Abteilung Öffentlichkeitsarbeit, Juni 2013