unberührte Natur

U-Ausschuss zum Agrarfilz muss kommen!

Im Wortlaut: LA Fritz Dinkhauser zum U-Ausschuss zum Agrarfilz! (anklicken & lesen)

Der Meinungswechsel der FPÖ ist erfreulich!

Der Untersuchungsausschuss zum Agrarfilz ist richtig und notwendig. Der Meinungswechsel der Freiheitlichen und ihre jetzt auch medial angekündigte Unterstützung ist daher erfreulich.
„Der Fall Musau zeigt es einmal mehr, es wird weiter getrickst. Dass im Fall Musau der Landesagrarsenat bewusst eine Entscheidung rund ein Jahr lang verzögert (TT, 21.03.2010), ist nur die Spitze des Eisberges. Das neue Agrargesetz sucht zwar ansatzweise eine Lösung für die Zukunft, es hat aber die Verfehlungen der Vergangenheit nicht gelöst und erst recht nicht die politische Verantwortung für die Vergangenheit geklärt. Ganz und gar offen ist auch, was mit den Millionen, die bereits verschoben und verschollen sind, geschehen ist“, weist LA Fritz Dinkhauser auf die Notwendigkeit eines Untersuchungsausschusses hin.
Bürger haben ein Recht auf Klärung der Vergangenheit!
Für die Liste Fritz – Bürgerforum Tirol ist ein Untersuchungsausschuss zum Agrarfilz eine Frage der Gerechtigkeit gegenüber den Tiroler Bürgern.
„Die Tiroler Bürger haben ein Anrecht auf Offenlegung ihres in der Vergangenheit verschobenen Vermögens. Die Vergangenheit ist aufzuarbeiten und die politisch Schuldigen für das Unrecht bei den Agrargemeinschaften sind zu finden. Das erwarte ich mir von einem Untersuchungsausschuss. Niemand von diesen Leuten ist an der Bewältigung der Vergangenheit interessiert. Das beweist, dass noch im letzten Moment Geschäfte gemacht worden sind“, sagt LA Dinkhauser.