TIGAS

Mehr Wettbewerb bringt niedrigere Gaspreise!

Die TIGAS versorgt die Tiroler Gaskunden – mehr als 140 Gemeinden und zahlreiche Betriebe – über nur eine Gaszuleitung aus Deutschland. Nur eine Gasleitung, die Gas nach Tirol liefert, bedeutet aber ein hohes Risiko in punkto Versorgungssicherheit und viel höhere Kosten für die Tiroler, wie der Leiter der Abteilung Gas der staatlichen Regulierungsbehörde E-Control erklärt.

2. Gasleitung spart bis zu 160 € pro Tiroler Haushalt!

Mit dem Lückenschluss zwischen Salzburg und Tirol und dem Bau der 2. Gasleitung könnten sich die Tiroler Gaskunden rund 160 € jährlich sparen. Im Vergleich mit deutschen Gaslieferanten sogar mehr als 500 € jährlich, wie eine Preisaufstellung der E-Control belegt (zum Vergrößern anklicken):

Vergleich der Gaspreise in Tirol, Österreich und Deutschland

2. Gasleitung für Versorgungssicherheit und faire Preise!

Nur eine Gasleitung nach Tirol stellt ein Risiko für die Versorgungssicherheit dar. Nur eine Gasleitung nach Tirol ist ein Wettbewerbsnachteil für heimische Betreibe. Nur eine Gasleitung nach Tirol bedeutet, dass in Tirol der Wettbewerb fehlt und die Tiroler daher weit mehr fürs Gas zur Kasse gebeten werden. Ein klarer Auftrag für Platters-Landesregierung, meint Fritz Dinkhauser.

Zum Nachlesen: