Geldscheine aufgetürmt

Platters Landesregierung lässt sich ihre Werbe-Inserate viel Steuerzahler-Geld kosten. Heuer müssen die Tiroler Bürger dafür 2,5 Millionen € zahlen. Vor zwei Jahren waren es 1,2 Millionen €. Ein Plus von 102%(!) bei den Werbe-Ausgaben.Werbe-Ausgaben der Landesregierung um 102% gestiegen!

Und wie erklärt der zuständige ÖVP Landesrat Switak die dramatisch gestiegenen Werbeausgaben? Er müsse „dem zunehmenden Bedürfnis der Bevölkerung nach Information über die Arbeit der Landesregierung Rechnung tragen.“ Was die ÖVP-SPÖ Landesregierung für Information hält, läßt den einfachen Steuerzahler allerdings staunen.

Werbung für Skitag der Landesregierung kostet mehr als 35.000€!

Die schwarz-rote Landesregierung meint, ihr Familienskitag interessiere die Bevölkerung. Allein die Werbe-Inserate für diesen einen Tag haben satte 35.307 € gekostet. Das sind rund 490.000 Schilling. Für ein paar Fotos (siehe rechts, Quelle: Land Tirol), die zeigen wie Platter, Gschwentner, Zoller -Frischauf & Co. im Skianzug aussehen.

„Einfach unverfroren, wie locker das Geld der Bürger bei Platters Landesregierung sitzt. Statt für sündteure Werbe-Inserate von Ski fahrenden Politikern, hätte die Landesregierung das Geld besser verwenden können. Statt 35.307 € für Werbe-Inserate auszugeben, hätte die ÖVP-SPÖ Landesregierung 1471 Kindern einen gratis Skitag schenken können!“, kritisiert LA Bernhard Ernst.