Beiträge

Heuballen

Etappensieg für Mieders! Weiterlesen

Rund 60% aller Tiroler Gemeinden haben eine Gemeindeguts-Agrargemeinschaft im Dorf. Aber nicht überall ist der Raubzug am Grund und Boden der Gemeindebürger gleich abgelaufen. Einen Sonderfall bildet der Bezirk Lienz, wo die Nazis den Raubzug am Gemeindeeigentum besonders forciert haben. Weiterlesen

Traktor beim Düngen

Der Fall der Gemeinde Mutters beweist, dass weder das glasklare Erkenntnis des VfGH noch das schwammige ÖVP-SPÖ Agrargesetz den Gemeinden zu ihrem Recht verhelfen. In Mutters kämpf der Bürgermeister um 2,46 Millionen Euro, die der  Gemeinde aus der Agrarkasse zustehen. Weiterlesen

Traktor bei Holzarbeiten

„Das Unrecht Agrargemeinschaften spiegelt die Politik der Pharisäer immer noch deutlicher zu Tage. Platter, Steixner und Gschwentner verantworten ein Gesetz, dass sich anscheinend ohne Notwehrmaßnahmen, wie Sachwalter, nicht durchsetzen lässt. Sie tun so als sei mit dem Beschluss dieses schwammigen Gesetzes ihre Aufgabe erledigt und lassen die betroffenen Bürgermeister und Gemeinderäte im Stich”, stellt Fritz Dinkhauser fest. Weiterlesen

Ein Traktor auf dem Feld

„Landeshauptmann Platter soll keinen Schaukampf gegen einen Agraranwalt führen, sondern Rückgrat beweisen und sich als Schutzschild vor die Gemeinden stellen. Platter markiert den starken Mann gegenüber Agraranwalt Oberhofer anstatt den starken Mann gegenüber Steixner zu zeigen”, zeigt LA Fritz Dinkhauser auf. Weiterlesen

Traktor mit Heuballen

„Das Maß ist voll und das Ende der Fahnenstange erreicht! Für tausende Tiroler Bürger, für viele Bürgermeister im Land und für den Präsidenten des Gemeindeverbandes. Die kleinen Leute werden wegen der kleinsten Vergehen belangt, die großen Lumpen aber werden geschont!”, ärgert sich LA Fritz Dinkhauser. Weiterlesen

Traktor bei Holzarbeiten

Herwig van Staa als Präsident des Landtages kündigt an, die Grußworte bei der Buchpräsentation der Plattform Agrar und der Agrar West zu sprechen. Weiterlesen

Günther Platter und Anton Steixner

„Die wiederholten Attacken des Agraranwaltes und der Agrar West gegen das Erkenntnis des Verfassungsgerichtshofes zum Unrecht Agrargemeinschaften zeigen das typische Spiel mit doppeltem Boden, das der Agrarlandesrat und oberste Vertreter des Bauernbundes Anton Steixner spielt”, sagt LA Fritz Dinkhauser. Weiterlesen

Kühe in Mieming

Auch dreieinhalb Jahre nach dem Erkenntnis des Verfassungsgerichtshofes (VfGH) und rund zwei Jahre nach dem neuen ÖVP-SPÖ Agrargesetz ist der Großteil der Tiroler Gemeinden noch nicht zu seinem Recht gekommen. Betroffen sind etwa 60% der Tiroler Gemeinden, jedenfalls alle, die eine Gemeindegutsagrargemeinschaft im Dorf haben. Es geht um Millionen Euro, um Macht, Geld und Grundstücke, die den Gemeinden genommen und den Agrargemeinschaften gegeben worden sind. Weiterlesen