Beiträge

Mieming Kühe

“Es ist eine ungeheure Frechheit! Wenn Agrargemeinschaften, wie jetzt in Breitenwang, meinen, bevor der Feind kommt noch schnell das Vermögen zur Seite schaffen zu müssen, dann haben sie sich verrechnet. Ich warne sie, das kann strafbar sein. Da geht es in Richtung Untreue und Veruntreuung. Wir werden dafür sorgen, dass die Staatsanwaltschaft die Sache prüft. Da wird Gemeindegeld unter ein paar Bauern verteilt”, stellt LA Fritz Dinkhauser, Spitzenkandidat der Liste FRITZ – Bürgerforum Tirol heute klar. Weiterlesen

Lehrer schreibt an Tafel
„Das Tiroler Schulsystem ist gut, aber nicht gut genug. Fakt ist: Tausend Schüler pro Jahr sind im Land ohne Schulabschluss. Hunderten wird die Zukunft verbaut, weil sie den Stempel der 3. Leistungsstufe der Hauptschulen oder der Sonderpädagogischen Zentren (ehemals Sonderschulen) tragen. Das ist alles andere als ein Qualitätsmerkmal für Tirols Schulen. Es ist erfreulich, dass sich LR Beate Palfrader jetzt um zusätzliche Lehrerinnen und Lehrer bemühen will. Das ist schließlich die Voraussetzung um die Qualität an Tirols Schulen maßgeblich zu steigern“, sagt Klubobmann und Abgeordneter Bernhard Ernst, Bildungssprecher des Fritzklubs.

Weiterlesen

Bewässerungsanlage

„Landeshauptmann Platter hat jetzt die Reißleine gezogen und Steixner, dem Sargnagel des Landes, die politische Verantwortung über die Agrargemeinschaften entzogen. Das Bürgerforum hat Steixner schon lange das Misstrauen ausgesprochen. Wenn Platter jetzt unserer Linie folgt, ist das zwar spät, aber der erste Schritt in die richtige Richtung, hin zu einer endgültigen Entmachtung Steixners“, sagt LA Fritz Dinkhauser von der Liste FRITZ – Bürgerforum Tirol. Weiterlesen

“Ich stelle klar, dass das einzige Ziel nur die Umsetzung der Verfassungsgerichtshof-Erkenntnisse von 1982 und 2008 auf Punkt und Beistrich sein kann! Halbherzige Vorschläge oder faule Kompromisse lehnen wir ab! Die Gemeinden müssen das Sagen in der Agrargemeinschaft haben, es braucht kein Vetorecht, es gibt ein Gemeinderecht. Die Mitglieder der Agrargemeinschaften können Wald und Wiese nützen, Grund und Boden gehört den Gemeinden”, stellt Fritz Dinkhauser klar.  Weiterlesen

Arbeitssuchende Schilder
Die neuesten Tiroler Arbeitslosenzahlen lassen die Alarmglocken schrillen. Knapp 15.000 Arbeitslose, nicht mitgerechnet jene Tiroler, die in Schulungen oder in Kurzarbeit sind.

Weiterlesen

Tiroler Wasserkraft AG

Die ÖVP-SPÖ Landesregierung hat eine private Firma beauftragt, eine neue Studie über das Wasserkraftpotential in Tirol zu erstellen. Weiterlesen