Beiträge

Tiwag Zentrale Innsbruck

TIWAG-Aufsichtsratsvorsitzender Ferdinand Eberle soll nach dem Willen von Landeshauptmann Platter Regierungsbeauftragter für den TIWAG-Kraftwerksausbau werden.

„Das ist der Witz des Tages, will der Landeshauptmann die Tiroler für dumm verkaufen? Ex-ÖVP-Landesrat Ferdinand Eberle ist Aufsichtsratsvorsitzender der TIWAG, als solcher steht er schon seit Jahren in der Verantwortung für das größte Landesunternehmen und seine Projekte. Er ist bereits Hauptverantwortlicher dafür, dass etwas weitergeht, dafür und für die Kontrolle der TIWAG-Agenden hat ihn der Eigentümer Land Tirol entsandt. Es ist ein einziger Offenbarungseid, dass Eberle jetzt die Aufgaben des überforderten und unfähigen Vorstandsvorsitzenden Wallnöfer übernehmen soll. Und Landeshauptmann Platter darf nicht vergessen, er hat die Letztverantwortung für das größte Landesunternehmen, das zu 100% im Besitz der Tiroler ist“, erklärt Energiesprecher LA Bernhard Ernst. Weiterlesen