Beiträge

Hypo Tirol Sujet

Laut den amtierenden Vorständen der Landesbank Hypo Tirol erhöhen sich die Abschreibungen in Italien auf 125 Millionen Euro (Stand April 2012). Das sei das Ergebnis interner Prüfungen. Weiterlesen

Hypo Tirol Bank Zentrale

Die Schuldigen für die Millionenverluste bei der Italien-Tochter der Tiroler Hypo Bank waren schnell ausgemacht. Doch ganz so eindeutig, wie die aktuelle Führung die Lage darstellen möchte, ist sie nicht. Weiterlesen

Hypo Tirol Zentrale Innsbruck

Mit einem Dringlichkeitsantrag für eine umfassende und unabhängige Prüfung der Landesbank Hypo Tirol (Due-Diligence-Prüfung), mit einem Antrag auf Abschaffung der Hypo-Anteilsverwaltung (AVH) und mit zwei schriftlichen Anfragen (insgesamt 49 Fragen) will die Liste Fritz – Bürgerforum Tirol im Februar-Landtag Licht ins Hypo-Finanzdesaster mit mehr als 260 Mio. € Abschreibungen in drei Geschäftsjahren (120 + 72 + 72 Mio. €) bringen. Weiterlesen

Hypo Tirol Logo verzerrt

„Aus dem 10-seitigen Schreiben der ehemaligen Vorstände geht klar hervor, dass man die Tiroler Bürger und den Tiroler Landtag als Eigentümer der Landesbank Hypo Tirol dumm sterben lassen hat. Ebenso zeichnet sich ein Bild, wonach Platter, Stauder und Co. ein fortgesetztes Lügenspiel auf dem Rücken der Bürger und des Landtages betreiben!“, stellen LA Fritz Dinkhauser und Klubobmann LA Bernhard Ernst klar. Weiterlesen

Hypo Tirol Bank Zentrale Innsbruck

Die Liste Fritz – Bürgerforum Tirol hat der 230 Millionen € Steuergeld-Spritze für die Hypo Bank im Landtag nicht zugestimmt.

„Bevor nicht sicher ist, dass die Landesbank Hypo Tirol keine weiteren Leichen im Keller hat, können wir keiner 230 Millionen Euro schweren Kapitalspritze aus Steuergeldern zustimmen”, klärt Klubobmann LA Bernhard Ernst auf. Weiterlesen

Monopoly

 „Platter spielt ein Millionen-Monopoly mit dem Geld und zu Lasten der Tiroler Steuerzahler. ÖVP und SPÖ greifen jetzt den Tiroler Bankkunden, den Tiroler Stromkunden und den Tiroler Steuerzahlern in die Taschen”, stellt Klubobmann LA Bernhard Ernst klar. Weiterlesen

Hypo Tirol Bank Zentrale

 ÖVP und SPÖ wollen der Landesbank Hypo Tirol nach dem Millionen-Debakel frisches Steuergeld der Tiroler in der Höhe von 230 Millionen Euro zuschießen. Die Landesbank musste in den letzten drei Jahren 260 Millionen Euro, das sind mehr als 3,5 Milliarden Schilling, abschreiben. Weiterlesen

Rot für die Hypo Tirol

„Tatsache ist – und das haben die Prüfungen durch unabhängige Experten gezeigt: Das Unternehmen steht insgesamt gut da. Viele beneiden uns darum.“ Weiterlesen