Beiträge

Lehrling Maschine

„Uns ist die Arbeitslosigkeit nicht egal. Herr Landeshauptmann, lass die Menschen und besonders die Jugendlichen nicht im Stich!” Weiterlesen

Strommasten

„Mit seiner massiven Kritik an TIWAG General Wallnöfer hat ÖVP Nationalratsabgeordneter Hörl völlig Recht. Wallnöfers Missmanagement in der TIWAG hat dem ehemaligen Paradeunternehmen schon genug geschadet“, zählt Energiesprecher LA Bernhard Ernst nur einige Punkte aus Wallnöfers Pleiten- und Pannenliste auf. Weiterlesen

Leere Geldtasche

Die Tiroler verdienen am wenigsten – zahlen aber am meisten! Weiterlesen

Tiroler Wasserkraft AG

„Auch wenn sich TIWAG General Wallnöfer für die Millionen-Dividende an das Land Tirol gerne feiern lassen möchte, können die Millionen nicht über die falsche Strategie der TIWAG hinwegtäuschen. Einen Gutteil ihrer Ergebnisse erzielt die TIWAG im Stromhandel. Dort jongliert sie mit dreimal mehr Strom als sie selbst erzeugt. Sie setzt das Landesunternehmen einem großen Risiko aus. Verluste von 12 Millionen Euro noch vor dem Durchbrechen der Wirtschaftskrise sind bedenklich. Die TIWAG gehört allen Tiroler Bürgern und hat nicht den Auftrag schnelles Geld mit schnellem Zocken zu machen!“, sagt Energiesprecher LA Bernhard Ernst. Weiterlesen

Landesrechnungshof Logo

„Die ÖVP-SPÖ Landesregierungen haben offensichtlich ein massiv gestörtes Verhältnis zur Kontrolle. Nicht anders ist zu erklären, warum Tirol nur ein Drittel der Empfehlungen des Bundes-Rechnungshofes umgesetzt hat. Die Hälfte der Empfehlungen, die die Prüfer des Bundes abgegeben haben, hat die Landesregierung einfach ignoriert, für den Rest eine Umsetzung versprochen. Es täte auch ÖVP und SPÖ gut, zu erkennen, dass Prüfberichte der Rechnungshöfe nichts Schlimmes sind. Im Gegenteil: Es sind korrekte Untersuchungen mit meist sinnvollen Empfehlungen, die vorhandene Missstände beseitigen können“, kann Klubobmann LA Bernhard Ernst über den Umgang mit Rechnungshof-Berichten nur den Kopf schütteln. Weiterlesen

Strommasten

„Unbestritten ist, dass die Zockerei der TIWAG an der Strombörse einen Millionenverlust gebracht hat. TIWAG Chef Wallnöfer bestätigt heute 12 Millionen Euro Verlust, TIWAG Kritiker Markus Wilhelm schreibt von 35 Millionen Euro. Ich möchte vom Landeshauptmann als Vertreter des Eigentümers Land Tirol wissen, welche Zahlen zu den Millionen Verlusten jetzt stimmen. Die TIWAG hat den Auftrag Energie zu produzieren und die Tiroler Bevölkerung zu versorgen. Es steht aber nirgends geschrieben, dass die TIWAG an der Strombörse zu zocken hat. Auch Wallnöfers Hinweis, damit jahrelang gut verdient zu haben, ändert daran nichts!“, sagt LA Bernhard Ernst, Energiesprecher der größten Oppositionspartei im Land. Weiterlesen

Tiwag
“Einmal mehr kommt der vorgezogene Aprilscherz aus der Vorstandsetage der Tiroler Wasserkraft. Dort hat der Vorstandsvorsitzende jetzt offenbar bemerkt, dass es so etwas wie Restwassermengen, wie eine europäische Wasserrahmenrichtlinie, wie Gesetze und Vorschriften gibt. Allen ernstes will Wallnöfer den Tirolerinnen und Tirolern jetzt einreden, dass der Ausbau des Kraftwerkes Sellrain-Silz wegen eventuell zu geringer Restwassermengen unwirtschaftlich werden könnte”, führt Klubobmann LA Bernhard Ernst aus.

Weiterlesen

Skigebiet

„Die Richtung der Tiroler Snow-Card stimmt, aber es ist noch immer viel zu wenig. Ich schlage vor, das Erfolgsmodell Regiocard des Tiroler Oberlandes weiter zu entwickeln. Was im Oberland funktioniert, will ich ich für alle Tiroler Familien möglich machen. Mein Ziel ist eine REGIOCARD PLUS, die die Familiengeldbörsel schont und die Tiroler Freizeitwirtschaft belebt. Um das zu erreichen, will ich die Tirol Regiocard des Tiroler Oberlandes in drei Schritten auf ganz Tirol ausweiten: Erstens braucht es eine REGIOCARD für ganz Tirol. Zweitens sollten wir eine REGIOCARD PLUS für das Oberland plus Innsbruck oder das Unterland plus Innsbruck anbieten. Und drittens schlage ich drei regionale Karten vor: Die REGIOCARD Oberland mit Außerfern. Die REGIOCARD Innsbruck und REGIOCARD Unterland mit Osttirol.“, erklärt LA Bernhard Ernst von der zweitstärksten politischen Kraft im Land das Modell einer REGIOCARD PLUS für ganz Tirol. Weiterlesen

Postkasten

Die Idee für den heute einstimmig beschlossenen All-Parteien Antrag stammt von der Liste Fritz Dinkhauser – Bürgerforum Tirol. Alle Parteien haben den Antrag gegen die Schließung weiterer Postämter und gegen weitere Rationalisierungsmaßnahmen, sprich Jobabbau, unterstützt. Weiterlesen

TIGAS Werbung und Logo

„Es kann nicht sein, dass die TIGAS als Landesunternehmen Gewinne schreibt und jetzt ankündigt, dass sie den Tirolerinnen und Tirolern künftig noch mehr Geld aus der Tasche ziehen will. Ein Landesunternehmen kann nicht nur nach Gewinn und maximalem Profit streben. Nicht umsonst hat der Leiter der e-control Walter Boltz die heimischen Energieunternehmen als Heuschrecken bezeichnet. Auch die TIGAS nützt hier den fehlenden Wettbewerb in Tirol schamlos aus“, ist LA Bernhard Ernst verärgert. Weiterlesen