Beiträge

Bündel mit Geldscheinen

„Das Land Tirol kennt die Einnahmen-Situation – Stichwort Steuereinnahmen – derzeit nicht genau, trotzdem greift der Landeshauptmann in die unterste Schublade und betreibt Panik-Mache bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Landes. Er droht ihnen, dass die Schulden innerhalb von drei Jahren explodieren, von derzeit 200 Millionen Euro auf 1.000 Millionen Euro. Damit verunsichert Landeshauptmann und Personalreferent Platter die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Landes ohne Notwendigkeit und Nutzen“, erklärt LA Bernhard Ernst. Weiterlesen

Altes Landhaus
 „Landtagspräsident Herwig van Staa legt ein eigenartiges Demokratie-Verständnis bei seiner Amtsführung im Tiroler Landtag an den Tag. Laut Geschäftsordnung können sich Abgeordnete jederzeit zur tatsächlichen Berichtigung melden. Allein Herr Präsident van Staa will entscheiden, was eine Tatsache ist. Damit sollen offenbar die Abgeordneten an der Leine des Herren Präsidenten gehalten werden“, ärgert sich LA und Rechtsanwalt Andreas Brugger von der liste fritzdinkhauser – Bürgerforum Tirol.

Weiterlesen