Beiträge

Das Agrarunrecht visualisiert

3,5 Milliarden m2 und 3,5 Milliarden €: Die neue Dimension des Agrarunrechtes! Weiterlesen

Ein Polizeiauto in Österreich

Zusperren der Polizeiinspektionen – Reform ohne Nutzen für die Bürger! Weiterlesen

Ein Traktor bei der Arbeit im Wald

Andreas Brugger gibt Auskunft über das Agrarunrecht unter Schwarz-Grün!

Weiterlesen

Wie das Agrarunrecht lösen, wie dem Rechtsstaat zum Sieg verhelfen, wie den Gemeinden ihr Vermögen sowie ihren Grund und Boden zurückgeben? Weiterlesen

Andreas Brugger und Andrea Haselwanter-Schneider von der Liste Fritz

Die Entscheidung ist gefallen. Spitzenkandidatin LA Andrea Haselwanter-Schneider und LA Andreas Brugger führen das Bürgerforum Tirol – Liste Fritz in die kommende Landtagswahl. Fritz Dinkhauser wird die Gruppe beratend unterstützen. Klares Wahlziel: Keine Regierung mit ÖVP, Tirol verändern! Weiterlesen

TraktorTirol war ein Volk der Bauern, wirklich? Und was hat das mit den Agrargemeinschaften zu tun? LA Andreas Brugger im ECHO-Interview über aktuelle Fragen zur Agrarthematik, den Fehler in der Geschichte und den Ausweg aus dem Unrecht. Weiterlesen

Heuballen

Etappensieg für Mieders! Weiterlesen

Rund 60% aller Tiroler Gemeinden haben eine Gemeindeguts-Agrargemeinschaft im Dorf. Aber nicht überall ist der Raubzug am Grund und Boden der Gemeindebürger gleich abgelaufen. Einen Sonderfall bildet der Bezirk Lienz, wo die Nazis den Raubzug am Gemeindeeigentum besonders forciert haben. Weiterlesen

Gemeinde Unterlangkampfen

Einige Mitglieder der Agrargemeinschaft Unterlangkampfen sind nun die ersten, die im Zuge des Unrechts Agrargemeinschaften vor Gericht landen. Die Staatsanwaltschaft Innsbruck hat die Anklage gegen die Ausschussmitglieder bekannt gegeben. Laut Anklageschrift besteht der Verdacht der Untreue zum Nachteil der Gemeinde Langkampfen. Weiterlesen

Traktor beim Düngen

Der Fall der Gemeinde Mutters beweist, dass weder das glasklare Erkenntnis des VfGH noch das schwammige ÖVP-SPÖ Agrargesetz den Gemeinden zu ihrem Recht verhelfen. In Mutters kämpf der Bürgermeister um 2,46 Millionen Euro, die der  Gemeinde aus der Agrarkasse zustehen. Weiterlesen