Beiträge

Fritz Dinkhauser mit einer Protestaktion gegen das Agrarunrecht

Mit einer Fuhre Mist vor dem Landhaus und einem Plakat mit der Aufschrift „Platters schwarz-grünes Agrarunrecht stinkt zum Himmel“ hat Fritz Dinkhauser, Parteiobmann der Liste Fritz – Bürgerforum Tirol, seinem Unmut und dem Unmut vieler Tiroler über die Nicht-Lösung des Agrarunrechtes vor der Sonderlandtags-Sitzung Luft gemacht. Weiterlesen

Ein Traktor mit einem Heuballen

Am 22. Oktober ab 14.00 Uhr kommt der Tiroler Landtag zu einer Sondersitzung zusammen. Durchgesetzt haben den Sonderlandtag die Liste FRITZ, SPÖ, Vorwärts und FPÖ.

Weiterlesen

Vetreter der Tiroler Oppositionsparteien bei einer Pressekonferenz

Liste Fritz hat sich gemeinsam mit den drei anderen Oppositionsparteien für einen Sonderlandtag entschieden!

Weiterlesen

Wie das Agrarunrecht lösen, wie dem Rechtsstaat zum Sieg verhelfen, wie den Gemeinden ihr Vermögen sowie ihren Grund und Boden zurückgeben? Weiterlesen

Ein Traktor mit einem Heuballen

In der Gemeinde Sölden geht es um 1,5 Millionen Quadratmeter Grund und Boden. Obwohl die Agrarier nur die Nutzungsrechte auf diesen Grundstücken besitzen, beanspruchen sie jetzt den gesamten Grund und Boden für sich. Die Gemeinde wehrt sich dagegen und wendet sich jetzt an den Verfassungsgerichtshof, denn sie will sich im Jahr 2013 nicht weitere Grundstücke nehmen lassen.

Weiterlesen

Aktion der Liste Fritz gegen das Agrarunrecht

Wie die Tiroler Tageszeitung berichtet, will die schwarz-grüne Landesregierung jetzt einen Verordnungsentwurf vorlegen, der den Gemeinden den Zugriff auf ihr Vermögen und ihr Gemeindeeigentum „schnell und direkt“ ermöglichen soll. Weiterlesen

Die Tiroler Opposition

Unter dem Motto „Wir schauen auf unser Land. TOP. Die Tiroler Opposition“ sind die Klubobleute der SPÖ, der Liste Vorwärts, der FPÖ und Landtagsabgeordneter Andreas Brugger von der Liste Fritz – Bürgerforum Tirol gemeinsam vor die Presse getreten. Der Grund ist der nächste Anlauf für die Lösung des Agrarunrechtes über ein im Landtag zu beschließendes Rückübertragungsgesetz. Weiterlesen

In der Auseinandersetzung zwischen ÖVP-Landeshauptmann und ÖVP-Parteiobmann Günther Platter mit dem Präsidenten des Gemeindeverbandes, Ernst Schöpf, geht es neben der persönlichen Auseinandersetzung vor allem um ein seit nunmehr 30 Jahren bestehendes Unrecht zu Lasten und zum Schaden der Tiroler Gemeindebürger. Weiterlesen