Sozialer Wohnbau in Innsbruck

Der Bundesrechnungshof hat die gemeinnützigen Wohnbaugesellschaften Tigewosi und Neue Heimat geprüft. Das Fazit, die sozialen Wohnbaugesellschaften, and denen das Land Tirol maßgeblich beteiligt ist, verdienen an ihren Mietern mehr als notwendig. Deshalb fordert Fritz Dinkhauser mehr Sozialorientierung statt Gewinnmaximierung beim sozialen Wohnen in Tirol!

Zum Nachlesen:

“Soziale Mieten statt Gewinne”, Kronen Zeitung, 1. November 2012

“Liste fritz betoniert gemeinnützige Bauträger”, Tiroler Tageszeitung, 1. November 2012

“Fritz gibt Themen vor”, Bezirksblätter Innsbruck, 8. November 2012

Bericht der Kronen Zeitung zum sozialen Wohnbau   Bericht der Tiroler Tageszeitung zum sozialen Wohnbau   Bericht der Bezirksblätter zum sozialen Wohnbau