Eine Aktion der Liste Fritz gegen das Agrarunrecht

Den Tiroler Gemeinden müssen die 2 Milliarden Quadratmeter Grund und Boden zurückgegeben werden!

Was “TOP Die Tiroler Opposition” schon vor Monaten getan hat, bringt die schwarz-grüne Landesregierung immer noch nicht fertig: Ein ausgearbeitetes Gesetz, das den Tiroler Gemeinden unkompliziert und rasch das zurückgibt, was ihnen gehört, nämlich das gesamte Vermögen sowie mehr als 2 Milliarden Quadratmeter Grund und Boden. ÖVP und Grüne haben nur einige Eckpunkte vorgelegt.

“Was wir bisher an Eckpunkten für das neue Agrargesetz gesehen haben, zeigt, dass die Tiroler Gemeinden damit nicht rasch zu ihrem Recht kommen. ÖVP und Grüne wollen künftig zwei Chefs in den Agrargemeinschaften einsetzen. Was da herauskommt, kann sich jeder denken”, meint Agrarexperte und Landtagsabgeordneter Andreas Brugger.

Zum Nachlesen – so berichten die Medien: