Andrea Haselwanter-Schneider

Die Tiroler werden immer älter: Schon heute leben mehr als 12.500 Menschen in Tirol, die 85 Jahre alt sind. Die meisten von ihnen verbringen ihren Lebensabend noch daheim, nicht im Heim. Rund 5.500 Tiroler sind im Alters- oder Pflegeheim.

Laut neuesten Studien kommen 60% der Tiroler nicht freiwillig ins Heim. Auch wenn sich das Pflegepersonal dort nach Kräften bemüht, eine völlig falsche Pflegegeld-Einstufung, ein unmenschlicher Minutenschlüssel und zu wenig Personal machen die Arbeit im Heim zur täglichen, psychischen und physischen Belastungsprobe.

Pflege und Betreuung der Tiroler sichern!

„Viele Tiroler haben Angst, ob ihre Pflege gesichert ist. Der überwiegende Teil der alten Menschen will auch im Alter daheim und nicht im Heim wohnen. Da ist die Politik gefordert, diesen Wunsch möglich zu machen. Durch den Ausbau ambulanter Strukturen sowie durch neue Ideen zu Pflege und Betreuung ist das möglich und machbar. Da gibt es viele neue Ansatzpunkte, aber die Politik muss es auch wollen!“, stellt LA Dr. Andrea Haselwanter-Schneider, Sozialsprecherin der Liste Fritz – Bürgerforum Tirol, im Interview mit dem Tiroler Nachrichtenmagazin ECHO fest.

Was sie darüber hinaus zu Pflege und Betreuung zu sagen hat, lesen sie in der aktuellen Ausgabe des Nachrichtenmagazins ECHO und hier… LA Andrea Haselwanter-Schneider im ECHO Interview