ORF Tirol heute

Laut Gesetz ist der ORF und damit auch der ORF Tirol unabhängig. Seit Wochen halten sich aber Spekulationen, wonach Helmut Krieghofer, der ehemalige ÖVP-Parteimanager (1991-2001) und langjährige ÖVP-Landtagsabgeordnete (1994-2001), nach dem Willen von Platters ÖVP die Landesdirektion im ORF übernehmen soll.

Gegen Manipulation, Verhaberung und Vereinnahmung!

„Der ORF Tirol wird von der ÖVP Tirol parteipolitisch vereinnahmt. Platter will seinen Parteiintimus Krieghofer zum ORF Landesdirektor küren. Das ist ein schamloser Deal, der das wahre Machtgesicht der Volkspartei nach Grasser, Strasser, Buwog-, Blaulicht- und Telekom-Skandal zeigt! Ich lehne diese unverschämte und unerträgliche parteipolitische Manipulation, Verhaberung und Vereinnahmung eines laut Gesetz unabhängigen Mediums zutiefst ab!“, stellt LA Fritz Dinkhauser klar.

Krieghofer hat klare ÖVP-Tirol Vergangenheit:

  • Krieghofer war 10 Jahre ÖVP Tirol Hauptgeschäftsführer (HGF)         1991-2001
  • Krieghofer war 7 Jahre ÖVP Landtagsabgeordneter                          1994-2001
  • Krieghofer ist ÖVP Parteimitglied

„Ein Landesdirektor Krieghofer stellt die Unabhängigkeit des ORF und damit die Glaubwürdigkeit des ORF massiv in Frage! Was muss dieses Land der Seilschaften und parteipolitischen Machenschaften noch von dieser ÖVP ertragen? Ich frage mich, welche Qualifikation für eines der wichtigsten Medienunternehmen des Landes bringt Krieghofer nach 20 Jahren ORF-Absenz mit, außer der rein parteipolitischen?“, meint LA Fritz Dinkhauser.

Krieghofer ist Stiftungsrat des ORF:

  • Der Stiftungsrat ist der Aufsichtsrat des ORF. Krieghofer hat Generaldirektor Wrabetz vor einem Monat (9. August 2011) persönlich gewählt und soll jetzt – einen Monat später – dessen höchster ORF-Angestellter in Tirol werden.

„Es ist moralisch absolut verwerflich und gegen jede politische Hygiene, dass Krieghofer sein Amt als Stiftungsrat vorteilhaft missbraucht. Vor einem Monat hat er selbst seinen zukünftigen Chefs Wrabetz gewählt, nächste Woche soll er dessen höchster ORF-Angestellter in Tirol werden“, kritisiert LA Fritz Dinkhauser.

Reaktionen: