Der Gepatschspeicher

Das Kaunertal Kraftwerk ist das Nummer 1 Überlebensprojekt für das bis dato beim Großkraftwerksbau gescheiterte TIWAG-Management. Umso mehr versuchen TIWAG und Landespolitik die betroffenen Bürger und Bürgermeister mit finanziellen Lockangeboten zu ködern.

Wunschliste des Tourismusverbandes!

Der Tourismusverband Tiroler Oberland/Kaunertal hat eine Wunschliste vorgelegt: Straßenausbauten, die Erschließung der Weißseespitze, die Liftverbindung nach Fendels, der Ausbau des Kaunertalscenters etc. finden sich dort.

Mittels schriftlicher Anfrage “Projekt Kaunertalkraftwerk: Soll die Zustimmung der Bevölkerung gekauft werden?” hat FRITZ-Klubobmann und Energiesprecher LA Bernhard Ernst beim zuständigen Landeshauptmann Platter nachgefragt, was die Wunschliste des TVB wert ist.

Liste Fritz Klubobmann Bernhard ErnstPlatters doppeltes Spiel mit den Bürgern!

“Platter sagt schriftlich, dass er diese Wunschliste gar nicht kennt. Damit sind die touristischen Träume geplatzt. Es sei denn Platter spielt ein doppeltes Spiel, indem er den betroffenen Bürgern und Bürgermeistern im Oberland Hoffnungen macht und in Innsbruck sagt, dass gar nichts zugesagt und versprochen ist. Er soll Klartext reden und die Leute vor Ort nicht für dumm verkaufen!”, verlangt LA Bernhard Ernst.

Zum Nachlesen:

Foto: Netzwerk Wasser Osttirol