Susanne Wunderer, Fritz Dinkhauser und Andrea Haselwanter-Schneider

Die Liste Fritz – Bürgerforum Tirol hat die Vorstellung ihrer Bezirksspitzenkandidaten für die Landtagswahl am 28. April 2013 heute in Kitzbühel begonnen.

Fritz für Kitz

„Vor fünf Jahren war Kitzbühel und die Region eine Hochburg für die Liste Fritz, Kitzbühel war Fritzbühel. Wir haben uns für den Erhalt des Krankenhauses genauso eingesetzt wie aktuell für mehr Ehrlichkeit bei der Debatte um die Umfahrung Kitzbühel. Diese Umfahrung muss prioritär kommen, die Kitzbüheler dürfen nicht wieder von der ÖVP-Landespolitik belogen werden! Wir fühlen uns den Menschen in der Region verpflichtet. Kitz braucht Fritz, die Leute brauchen uns und viele sagen uns, ihr habt gute Arbeit geleistet und habt euch nicht einkaufen lassen. Wir stehen für Bürgerpolitik statt Parteipolitik“, stellt LA Fritz Dinkhauser, Gründer und Obmann der Liste Fritz – Bürgerforum Tirol.

Susanne Wunderer - Bezirksspitzenkandidatin der Liste Fritz in KitzbühelFrauenpower an Bezirksspitze

Für die Liste Fritz – Bürgerforum Tirol wird Mag. Susanne Wunderer den Bezirk Kitzbühel in die Landtagswahl 2013 führen, auf Platz 2 steht Peter Scheiring.

„Ich bin und war immer ein politischer Mensch, aber mich hat gestört, dass ich selbst nur schimpfen konnte statt zu handeln. Mit der Arbeit bei der Bürgerinitiative zur Erhaltung des Stadtparkes in Kitzbühel habe ich erkannt, dass wir gemeinsam etwas verändern können und dass es sich auszahlt etwas zu verändern! Ich stehe für eine Bürgerpolitik, von den Bürgern für die Bürger. Die Zeit ist reif!“, erläutert Mag. Susanne Wunderer ihre Motivation für die Bürgerbewegung Liste Fritz – Bürgerforum Tirol anzutreten.

Politische Wende: “Weil vieles besser sein kann!”

„Ich bin froh, dass mit Susanne Wunderer im Bezirk Kitzbühel eine Frau ganz vorne steht, wir stehen für Frauenpower. Wir sind anders, wir sind unabhängig und keiner Lobby verpflichtet und werden unsere konsequente und vehemente Arbeit für die Bürger weiter fortsetzen. Wir sind das Sprachroher für die Menschen, die sonst keine Stimme haben und wollen das Land positiv verändern, nicht weil alles schlecht ist, sondern weil vieles besser sein kann. Wir stehen vor einer politischen Wende, ob beim Thema Agrarunrecht, beim leistbaren Wohnen, bei der Kinderbetreuung und nicht zuletzt im Bereich der Kontrolle“, führt Landesspitzenkandidatin LA Dr. Andrea Haselwanter-Schneider aus.

Unsere Kandidatin in den Medien:

Bericht der Tiroler Tageszeitung zur Kandidatur der Liste Fritz in Kitzbühel   Bericht der Bezirksblätter zur Kandidatur der Liste Fritz in Kitzbühel   Bericht der Kronen Zeitung zur Kandidatur der Liste Fritz in Kitzbühel   Bericht der Tiroler Tageszeitung zur Umfahrung Kitzbühel   Bericht im Echo-Magazin zur Kandidatur der Liste Fritz in Kitzbühel   Bericht der Tiroler Tageszeitung zur Kandidatur der Liste Fritz in Kitzbühel   Bericht der Bezirksblätter zur Kandidatur der Liste Fritz in Kitzbühel   Bericht des Kitzbüheler Anzeigers zur Kandidatur der Liste Fritz in Kitzbühel   Bericht der Tiroler Tageszeitung zur Wohnungsvergabe in Kitzbühel   Bericht der Bezirksblätter zur Landtagswahl in Tirol 2013   Bericht der Bezirksblätter zum Museum Kitzbühel   Offener Brief von LR Palfrader im Kitzbüheler Anzeiger