Andrea Haselwanter-Schneider bei einer Pflegedebatte

Klubobfrau und Gesundheitssprecherin Andrea Haselwanter-Schneider hat am Podium der Veranstaltung des MCI zur Frage „Ist die Pflege in Tirol gesichert? – Debatte über den Strukturplan Pflege 2012-2022“ teilgenommen.

Pflegende Angehörige unterstützen

Zentrales Anliegen von LA Andrea Haselwanter-Schneider ist die Unterstützung der pflegenden Angehörigen. Also jener Tirolerinnen und Tiroler, die zu Hause aufopferungsvoll Oma oder Opa pflegen. Um diese tausenden Tiroler zu unterstützen verlangt Andrea Haselwanter-Schneider seit Jahren den Ausbau der mobilen Pflege und des betreuten Wohnens sowie den Ausbau von Einrichtungen der Kurzzeitpflege und Tagesbetreuung. Noch gibt es tirolweit erst sehr wenige Plätze. Jetzt schwenken ÖVP und SPÖ um, allerdings Papier ist geduldig. Einen Antrag von LA Andrea Haselwanter Schneider auf ein Sonderförderungsprogramm für Gemeinden zur Errichtung dieser Tagesbetreuungs- und Kurzzeitpflegeplätze (Anklicken & Nachlesen) haben ÖVP und SPÖ vor kurzem erst abgelehnt.

Daheim statt im Heim

LA Andrea Haselwanter-Schneider: „Unser Motto heißt daheim statt im Heim. Damit die Tirolerinnen und Tiroler auch weiterhin zu Hause gepflegt werden können, brauchen sie mehr Unterstützung. Dafür setzte ich mich ein!“

Zum Anschauen:

Zum Nachlesen: