Fritz Dinkhauser kämpft gegen teures Wohnen

Wohnen günstiger machen – es geht!

Egal ob Miet- oder Eigentumswohnungen, ob Einfamilienhaus oder Bauland – nirgends ist Wohnen so teuer wie bei uns in Tirol. Leider gilt das auch für den sozialen Wohnbau. Dort trifft es genau die Menschen, die sich durch die hohen Wohnpreise in Tirol das Leben ohnehin kaum noch leisten können.

“Dieses Problem muss die Landesregierung lösen, mit politischem Willen ist es auch lösbar. Ich garantiere, mit unserem FRITZ-3-B-Konzept machen wir die Mieten im sozialen Wohnbau um bis zu 30% günstiger”, erklärt Fritz Dinkhauser.

Zum Nachlesen:

Zum Anschauen:

Die Wohnmisere in Tirol