Haflinger

Mit dem Rücktritt von Hans Strobl als Obmann des Haflinger Pferdezuchtverbandes sowie dem angekündigten Total-Rückzug von Johannes Schweisgut ist der Durchbruch für die Neuaufstellung des Haflinger Pferdezuchtverbandes samt Fohlenhof Ebbs gesetzt.

…weitere Schritte notwendig!

Damit auch der Fohlenhof Ebbs sowie die rund 1.500 Tiroler Haflinger Züchter einer erfolgreichen Zukunft entgegenblicken können, muss Schweigut seine verschiedenen Tätigkeiten künftig sauber trennen: Er ist Geschäftsführer und Zuchtleiter des Haflinger Pferdezuchtverbandes, Pferdereferent der Landwirtschaftskammer, Alleingesellschafter der privaten Firma IMEX und Präsident der Welthaflingervereinigung. Laut Landesrechnungshof gibt es in diesem Netzwerk Schweisguts ein „weitreichendes, ökonomisches, gegenseitiges Abhängigkeitsverhältnis“.

Es geht um viel öffentliches Geld!

Die Liste Fritz – Bürgerforum Tirol anerkennt die Arbeit der Haflinger Züchter und die kulturelle Bedeutung der Haflinger für Tirol. Gerade deshalb haben wir stets hartnäckig eine ordentliche Kontrolle und mehr Transparenz bei der Verwendung und Vergabe von öffentlichen Steuergeldern, die an den Fohlenhof und den Haflinger Pferdezuchtverband fließen, verlangt.

Haflinger Pferdezuchtverband & Fohlenhof Ebbs – die Arbeit der Liste Fritz – Bürgerforum Tirol. Eine Chronologie: