Wasserfall

Nach dem klaren Bürgervotum bei der Volksabstimmung gegen die Wasserableitungen aus dem Stubaital hat ÖVP Landeshauptmann Günther Platter im Tiroler Landtag sein wahres Gesicht gezeigt.

Auf die Anfrage (“Was ist eine Volksbefragung wert?”) der Liste Fritz – Bürgerforum Tirol im Landtag, ob Platter das Ergebnis der Volksbefragung respektieren wird, hat er statt seiner Paraderolle als smarter Gitarrenspieler den rücksichtslosen Machtpolitiker hervorgekehrt.

LH Platter: Nach Bürgervotum droht Flächenbrand!

Eine Wahlbeteiligung von 1.691 Bürgern in Neustift (47%) und 1.427 Bürger (85%), die sich gegen die Wasserableitung aus dem Stubai aussprechen, kümmern ihn nicht. Genauso wenig wie seinen roten Stellvertreter, Hannes Gschwentner.

Liste FRITZ: Bürger müssen wissen, was Platter & Gschwentner von Bürgerdemokratie halten!

Die Liste Fritz – Bürgerforum Tirol ist empört und stellt sich gegen diese schwarz-rote Politik des Drüberfahrens. Daher haben wir alle 5.000 Haushalte im Stubaital über die Aussagen von Platter und Gschwentner mittels Postwurf informiert.

Das haben sich die Neustifter, die Stubaier, das haben sich die Tirolerinnen und Tiroler nicht verdient!