Dieb

Weil der ÖVP selbst wenig einfällt, bedient sie sich einer in der Schulzeit beliebten Methode: Sie schreibt von den schlaueren Klassenkameraden ab.

ÖVP: Aussetzen und abschreiben!

Klubobmann Bernhard Ernst hat schon im Juni 2010 einen Antrag zum Ausbau der Breitband-Versorgung in Tirol eingebracht. Die ÖVP hat den Antrag ausgesetzt, um – wie sie damals sagte – zuerst einen Bericht des Bundes zum Thema einzuholen. Den Bericht hat die ÖVP bis heute nicht vorgelegt. Nichtsdestotrotz hat sich die ÖVP hingesetzt, den Antrag von Bernhard Ernst abgeschrieben und bringt ihn jetzt – ein Jahr später – selbst in den Landtag ein.

“Einmal mehr hat die ÖVP selbst keine Ideen, lehnt aber gute Ideen von uns ab. Der Gipfel der Frechheit aber ist, dass sie unseren Antrag dann abschreiben und selbst in den Landtag bringen. Da brauchen wohl ein paar sonst Untätige eine Rechtfertigung, warum sie im Landtag sitzen. Das einzig Positive am ÖVP-Plagiat, langsam dämmert es auch der ÖVP, dass schnelles Internet eine große Chance für den ländlichen Raum ist”, stellt Klubobmann und Erstantragssteller LA Bernhard Ernst fest.

Der Vergleich macht Sie sicher…

Antrag der Liste Fritz

Antrag der Tiroler Volkspartei

Antrag Liste Fritz – Bürgerforum Tirol         Antrag ÖVP

 

Zum Nachlesen: “Bürgerforum sieht Plagiat der ÖVP”, Tiroler Tageszeitung, 21.09.11