Ein Traktor bei Forstarbeiten

Die hartnäckige und konsequente Linie der Liste Fritz – Bürgerforum Tirol in Sachen Agrarunrecht findet weiterhin prominente Unterstützung aus der ÖVP. Die Unfähigkeit und der Unwillen von ÖVP und SPÖ das fortgesetzte Agrarunrecht zu beenden, treiben auch ÖVP-Gemeindeverbandpräsident, Ernst Schöpf, die Zornesröte ins Gesicht.

Platter löst Agrarunrecht nicht!

Vier Jahre Regierung Platter sind vier Jahre Stillstand zum Schaden der Gemeinden. “Alle Tiroler sind vom Thema Agrar betroffen”, ist Schöpf überzeugt. Von 279 Gemeinden in Tirol sind für ihn 175 direkt, der Rest indirekt durch den Gemeindeausgleichsfonds, mit dem Unrecht Agrargemeinschaften konfrontiert.

Zum Nachlesen: “Alle Tiroler sind vom Thema Agrar betroffen!”, Rundschau, 13. September 2012