Wählen Sie eines der unten angeführten News-Themen und dann den Beitrag zum Lesen aus.

TIGAS Werbung und Logo

„Es kann nicht sein, dass die TIGAS als Landesunternehmen Gewinne schreibt und jetzt ankündigt, dass sie den Tirolerinnen und Tirolern künftig noch mehr Geld aus der Tasche ziehen will. Ein Landesunternehmen kann nicht nur nach Gewinn und maximalem Profit streben. Nicht umsonst hat der Leiter der e-control Walter Boltz die heimischen Energieunternehmen als Heuschrecken bezeichnet. Auch die TIGAS nützt hier den fehlenden Wettbewerb in Tirol schamlos aus“, ist LA Bernhard Ernst verärgert. Weiterlesen

Schwaz„Ein Hotelprojekt, ein Russisch-Institut an der Uni und ein Pop-Konzert. Dazu die Prädikate Reichste Russin und Gattin des Moskauer Bürgermeisters. Bist du reich und mächtig, bekommst du ein Haus in Tirol. Es ist unwürdig, wenn der Tiroler Grundverkehr zum Schauspiel verkommt. Unwürdig ist es auch, wenn die Behörde entscheidet, wer gut genug ist für Tirol und wer nicht, meint Rechtsanwalt und LA Dr. Andreas Brugger von der liste fritzdinkhauser – Bürgerforum Tirol. Weiterlesen

Taschenrechner

Bei der aktuellen Stunde des Tiroler Landtages heute vormittag musste ÖVP Landeshauptmann Günther Platter eingestehen, dass die TIWAG akute Probleme mit zwei amerikanischen Finanzpartnern hat. Beide sind finanziell schwer angeschlagen. TIWAG Vorstandsvorsitzender Bruno Wallnöfer habe ihn darüber kurzfristig informiert. Hintergrund sind die umstrittenen Cross Border Deals der TIWAG. Weiterlesen

Altes Landhaus
 „Landtagspräsident Herwig van Staa legt ein eigenartiges Demokratie-Verständnis bei seiner Amtsführung im Tiroler Landtag an den Tag. Laut Geschäftsordnung können sich Abgeordnete jederzeit zur tatsächlichen Berichtigung melden. Allein Herr Präsident van Staa will entscheiden, was eine Tatsache ist. Damit sollen offenbar die Abgeordneten an der Leine des Herren Präsidenten gehalten werden“, ärgert sich LA und Rechtsanwalt Andreas Brugger von der liste fritzdinkhauser – Bürgerforum Tirol.

Weiterlesen

Gerechtes Tirol

Wie unsere Landtagsagbeordneten Politik machen, für welche Themen sie sich stark machen und was sie im Landtag debattieren, findet ihr ab sofort rechtzeitig vor der nächsten Landtagssitzung unter der Rubrik Landtag im Bereich Anträge. Weiterlesen

Geld Brieftasche

In der Frage der Agrargemeinschaften geht es nicht um Neid oder Angst-Schüren, es geht um riesige Beträge jetzt und aus der Vergangenheit. Milde geschätzt um 1,5 Milliarden Euro. Durch den Gesetzesbruch bei den Agrargemeinschaften entgehen den Gemeinden und damit den Bürgern jedes Jahr 30 Millionen Euro. Weiterlesen

Anton Steixner

Anton Steixner über seine Rolle als ÖVP Bauernbundobmann und Landesrat: TT, vom 11. April 2008, LR Anton Steixner:

Weiterlesen

Anton Steixner Misstrauen

 „Betrug bleibt Betrug – der wird nicht vergessen. Der Fall der Agrargemeinschaften ist ist der größte Betrug in der Tiroler Geschichte. Der größte politisch abgesegnete Raubzug. Rädelsführer ist ÖVP Bauenbundobmann und Landeshauptmannstellvertreter Anton Steixner. Auf ihn ist kein Verlass. Er muss als Landesrat weg. Er hat unser Misstrauen“, sagt LA Fritz Dinkhauser. Weiterlesen

Mieming Kühe

“Es ist eine ungeheure Frechheit! Wenn Agrargemeinschaften, wie jetzt in Breitenwang, meinen, bevor der Feind kommt noch schnell das Vermögen zur Seite schaffen zu müssen, dann haben sie sich verrechnet. Ich warne sie, das kann strafbar sein. Da geht es in Richtung Untreue und Veruntreuung. Wir werden dafür sorgen, dass die Staatsanwaltschaft die Sache prüft. Da wird Gemeindegeld unter ein paar Bauern verteilt”, stellt LA Fritz Dinkhauser, Spitzenkandidat der Liste FRITZ – Bürgerforum Tirol heute klar. Weiterlesen