google plus logo 50 

bezirkimst

Imst

teamfritz für Imst 2018:

 

Markus Rottensteiner

Wohnort: Jerzens

Alter: 51

Beruf: Beamter im Bundesministerium für Inneres

Für dich erreichbar unter:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

„Wir stehen für ein gerechtes Tirol und Handschlagqualität.“

 

 Weitere Bezirksvertreter:

  • Adelinde Blümel, Sekretärin Pädagogische Hochschule Tirol - Mötz

  • Werner Dobler, Lehrer - Wenns

  • Ulrich Stern, Pensionist - Mieming

  • Peter Pleifer, Selbstständiger Kaufmann - Ötztal-Bahnhof

 

Der Bezirk Imst stellt sich vor:

  • Bezirkshauptstadt: Imst (10.371 Einwohner)

  • Fläche: 1.724,82 km²

  • Wohnbevölkerung: 58.982 (2017)

  • Anzahl Gemeinden: 24 (von 279)

  • Wissenswertes: Die Römer bauten die „Via Claudia Augusta“. Eine Straße, die von Rom bis Augsburg (Deutschland) durch den Bezirk führte. Die Stadt Imst gilt als das „Meran Nordtirols“, der Hausberg ist der Tschirgant (2.372)

 

Die 24 Gemeinden im Bezirk Imst:

  • Arzl im Pitztal
  • Haiming
  • Imst
  • Imsterberg
  • Jerzens
  • Karres
  • Karrösten
  • Längenfeld
  • Mieming
  • Mils bei Imst
  • Mötz
  • Nassereith
  • Obsteig
  • Oetz
  • Rietz
  • Roppen
  • Sautens
  • Silz
  • St. Leonhard im Pitztal
  • Stams
  • Sölden
  • Tarrenz
  • Umhausen
  • Wenns