Das neue Tirol Panorama

Für das Bergisel Museum (Tirol Panorama) fallen noch immer Baurechnungen an. Der Kulturbericht 2011 des Landes Tirol gibt zwei Zahlen zu den Kosten des Bergisel Museumspreis:

1) Unter dem Posten “Ausgaben Museen 589.446,15 Euro”

2) Unter dem Posten “Landesgedächtnisstiftung 2.545.000,00 Euro”

Diese mehr als 3 Millionen Euro sind Rechnungen, die auch im vergangenen Jahr noch für den Bau des Museums am Bergisel zu begleichen waren. Interessant dabei: Die knapp 600.000 € sind mehr als ein Drittel der gesamten Landesausgaben im Bereich der Museen (insgesamt 1,46 Mio. €)!

“Der Riesenmuseumstanker am Bergisel nimmt den anderen Tiroler Museen den Platz zum Schwimmen. Denn zu den mehr als 3 Millionen an Baurechnungen kommen noch die laufenden Betriebskosten von 400.000 bis 500.000 Euro pro Jahr. Diese laufenden Betriebskosten versteckt die ÖVP-Politik in der Landesmuseen Gesellschaft. Transparenz schaut anders aus, das ist Verschleierung pur. Das ÖVP-Versprechen, dass sich das Museeum von selbst erhält, ist gebrochen. Das haben wir nach der Verfünffachung der Baukosten befürchtet und genau davor haben wir auch gewarnt!”, erklärt LA Fritz Dinkhauser.

Hintergrund & Wissen: