Pflege Hände
„Ich nehme die Pläne von LR Tilg zum Ausbau der mobilen Pflege positiv zur Kenntnis. Durch die demographische Veränderung unserer Gesellschaft hin zu einer „alternden“ Gesellschaft wird eine Reihe an pflegerischen Herausforderungen auf uns zu kommen. Es dürfte klar sein, dass auch noch so moderne und fortschrittliche medizinische Behandlungsmaßnahmen nicht zwangsläufig dazu führen werden, dass die alten Menschen auch gesünder alt werden. Deshalb ist es unumgänglich, frühzeitig Konzepte auszuarbeiten, die dieses Problem berücksichtigen“, meint LA Andrea Haselwanter-Schneider von der zweitstärksten Kraft im Tiroler Landtag.

Aufwertung der Sozialsprengel ist der richtige Schritt

Die Liste Fritz – Bürgerforum Tirol begrüßt das Konzept von Landesrat Tilg, wonach den Sozialsprengeln das Schnittstellenmanagement übertragen werden soll. Schließlich sind diese Forderungen auch Teil des Programms der Liste Fritz – Bürgerforum Tirol.

„Es ist wichtig und richtig, diese so wichtigen Einrichtungen noch stärker als bisher in Entscheidungen einzubinden. Wenn die Sozialsprengel künftig mehr Kompetenzen übertragen bekommen, so halte ich das für den richtigen Weg. Ich habe all diese Punkte auch im Rahmen des Budget-Landtages letzte Woche angesprochen. Es freut mich, dass hier parteiübergreifend in die gleiche Richtung gearbeitet wird. Ich hoffe, dass bei so viel Konsens auch unsere Forderung nach einem Ausbau der Hospizbetreuung künftig in Angriff genommen wird.“, so LA Haselwanter-Schneider.