Tiroler Landesmuseen attraktiver machen: Freier Eintritt an einem Sonntag im Monat!

Liste Fritz orientiert sich am „Modell Italien“ und beantragt gratis Museumseintritt im Tiroler Landtag

Kunst und Kultur sollte für alle zugänglich gemacht werden!

"Die Tiroler Landesmuseen kämpfen seit Jahren mit einem Rückgang der Besucher. Haben im Jahr 2012 noch knapp 360.000 Menschen Ferdinandeum, Hofkirche, Volkskunstmuseum, Zeughaus und Tirol Panorama besucht, so waren es in den Jahren 2017 und 2018 nur noch knapp 310.000 Menschen. Ein Museum soll Interesse wecken und Menschen anziehen. Trotz toller Ausstellungen und Veranstaltungen in den Landesmuseen, bleiben die Besucherströme aus. Wirklicher Besuchermagnet sind die Landesmuseen nur an Tagen der offenen Tür, wie am Nationalfeiertag. Wenn sich das Museum nach außen hin öffnet, kommen auch die Menschen und das Interesse an Kunst wird gefördert. Großbritannien hat das bereits um die Jahrtausendwende verstanden. Seit 2001 können sämtliche staatliche Museen und Galerien gratis besucht werden. In London sind die großen Museen und Galerien ein Fixpunkt für Besucher wie Einheimische geworden", sagt Liste Fritz-Klubobfrau Andrea Haselwanter-Schneider. 

"Wir als Liste Fritz können uns einen generell freien Eintritt in die Tiroler Landesmuseen durchaus vorstellen, wollen jedoch bewusst einen Schritt vorher ansetzen und zunächst mit einem gratis Sonntag pro Monat starten. In einem kleinen und finanzierbaren Umfang soll begonnen werden, den Tiroler Bürgern Kunst und Kultur sowie die Tiroler Museumslandschaft näher zu bringen", berichtet Liste Fritz-Klubobfrau Andrea Haselwanter-Schneider.

Ein neuer Anlauf für einen gratis Museumsbesuch im Monat!

Erste zarte Signale von Museumschef Meighörner und ÖVP-Kulturlandesrätin Palfrader sprechen für die Initiative der Liste Fritz für einen gratis Sonntag im Museum pro Monat. Nachdem ÖVP und Grüne einen entsprechenden Antrag der Liste Fritz im Jahr 2017 auf die lange Bank geschoben haben, starten die Liste Fritz-Landtagsabgeordneten Andrea Haselwanter-Schneider und Markus Sint einen neuen Anlauf.

Zum Nachlesen:

Antrag der Liste Fritz vom 31. Januar 2019: Tiroler Bürger entlasten: Freier Eintritt in Landesmuseen an zumindest einem Sonntag im Monat!

 

Die Landesregierung muss endlich Handeln statt zu Verzögern!

andrea haselwanter schneider landtag2018 2"ÖVP und Grüne haben unseren Antrag vom Mai 2017 auf die lange Bank geschoben und nicht weiter behandelt. Bereits damals, haben wir einen gratis Sonntag pro Monat in den Tiroler Landesmuseen gefordert. Nachdem die Besucherzahlen seit damals noch einmal um knapp 10.000 Besucher pro Jahr gesunken sind, ist es jetzt höchst an der Zeit zu handeln und eine weitere Öffnung der Landesmuseen hin zu den Bürgern möglich zu machen. Sowohl Museumschef Meighörner, als auch die zuständige ÖVP-Landesrätin Palfrader können sich laut Medienberichten einen generellen Gratiseintritt in die Landesmuseen oder Teile davon vorstellen", erläutert Liste Fritz-Klubobfrau Andrea Haselwanter-Schneider. 

Weiter Liste Fritz-Klubobfrau Andrea Haselwanter-Schneider: "Lippenbekenntnisse sind allerdings zu wenig, wir als Liste Fritz wollen Nägel mit Köpfen machen und fordern mit einem Antrag ein klares Bekenntnis von ÖVP-Landesrätin Palfrader in dieser Richtung ein. Wir laden ÖVP, Grüne und die andere Oppositionsparteien dazu ein, uns in dieser Initiative zu unterstützen und dem Besucherschwund in den Tiroler Landesmuseen gemeinsam gegenzusteuern. Bereits im März-Landtag gibt es die Gelegenheit Farbe zu bekennen und unseren Antrag zu unterstützen", erklärt Liste Fritz-Klubobfrau Andrea Haselwanter-Schneider.

wähle dein fritzthema