Anträge, Fotos, O-Töne etc. zur freien Verwendung. Quelle: listefritz

Download details

fritznews Nr. 02/10 fritznews Nr. 02/10 Beliebt

  • Platters Hausaufgaben! Im Hausaufgabenheft der ÖVP-SPÖ Landesregierung stehen einige unnütze und zahlreiche unerledigte Vorhaben. Die Liste Fritz – Bürgerforum Tirol zeigt sie auf und fordert, sie zu stoppen bzw. sie umzusetzen. Für ein gerechtes Tirol!

  • ÖVP-SPÖ verhindern Entlastung der Tiroler bei der Wohnbauförderung! Die Liste Fritz hat eine begünstigte vorzeitige Rückzahlung der Wohnbauförderung beantragt, um den Tirolern beim Wohnen unter die Arme zu greifen. ÖVP und SPÖ haben das abgelehnt und die „Wohnbauförderung neu“ beschlossen – ein Flopp!

  • ÖVP und SPÖ machen Tiroler Rettungswesen massiv teurer! Mittels europaweiter Ausschreibung wollten Landeshauptmann Platter und ÖVP-Landesrat Tilg den Billigstbieter für das Tiroler Rettungswesen nach Tirol locken. Ein ausländischer Konzern dürfte das Rennen machen, allerdings wird die Rettung massiv teurer. Statt wie bisher 27 Millionen € pro Jahr sollen die Tiroler Steuerzahler 50 bis 90 Millionen € bezahlen!

  • Prüfbericht der Nationalbank unter Verschluss! LA Fritz Dinkhauser hat schon im Spätherbst 2008 aus Sorge um die Landesbank die Probleme bei der Hypo Tirol aufgezeigt. Der Rücktritt des Hypo-Vorstandsvorsitzenden vor wenigen Monaten hat ihn bestätigt. ÖVP und SPÖ decken weiter zu: Sie halten einen kritischen Prüfbericht der Nationalbank unter Verschluss! Die Liste Fritz fordert die Offenlegung, ansonsten wird die stärkste Kontrollpartei den Bundesrechnungshof einschalten.

wähle dein fritzthema